Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Görlitz: Milde Strafe für Drei-Kilo-Speed-Schmuggler

Das Landgericht nimmt dem Angeklagten zwar nicht die Geschichte über den Eigenverbrauch ab, verurteilt ihn trotzdem nur auf Bewährung. Das sind die Gründe.

Von Frank Thümmler
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Görlitzer Landgericht urteilte jetzt in dem Prozess um drei Kilogramm Drogen, die in einem Auto eines Mannes gefunden wurden.
Das Görlitzer Landgericht urteilte jetzt in dem Prozess um drei Kilogramm Drogen, die in einem Auto eines Mannes gefunden wurden. © SZ/Timotheus Eimert

Als der 46-jährige polnische Angeklagte am Donnerstagmittag nach der Urteilsbegründung des Vorsitzenden Richters Uwe Böcker verstand, dass er nur in die Gefängniszelle zurück muss, um seine Sachen zu holen, und dann nach Hause kann, musste der Familienvater mit seinen Emotionen kämpfen. Die persönliche Katastrophe, eine mehrjährige Haftstrafe, haarscharf abgewendet.

Ihre Angebote werden geladen...