merken
PLUS Görlitz

Mit Alkohol und Drogen am Steuer erwischt

An der Hugo-Keller-Straße in Görlitz erwischten Polizisten einen Nissanfahrer, der nicht mehr nüchtern war. Bei Nieder Seifersdorf gab es einen ähnlichen Vorfall.

Symbolbild
Symbolbild © dpa-Zentralbild

Görlitzer Polizisten haben am Dienstagabend einen angetrunkenen Nissanfahrer gestoppt, der auf der Hugo-Keller-Straße unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 58-jährige Fahrer vor seiner Fahrt Alkohol getrunken hatte, teilt Polizeisprecherin Anja Leuschner mit. Ein Test zeigte einen Wert von umgerechnet 1,66 Promille. Die Polizisten nahmen den Deutschen mit zur Blutentnahme und nahmen ihm Führerschein und Autoschlüssel weg. Er erhielt zudem eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

Berauscht auf der Autobahn

Einen 33-jährigen Drogenfahrer hielten die Uniformierten mit seinem Ford auf der A4 an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf an. Er war den Ordnungshütern laut Leuschner aufgrund einer leicht unsicheren Fahrweise ins Auge gefallen. Ein Drogentest bestätigte die Einnahme von Amphetaminen. Es folgten eine Blutentnahme, das Verbot der Weiterfahrt und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (SZ)

Anzeige
Regelmäßiges Fondssparen lohnt sich!
Regelmäßiges Fondssparen lohnt sich!

Niemand kann verlässlich sagen, wie sich die Kapitalmärkte kurzfristig entwickeln. Um langfristig aussichtsreich zu investieren, ist regelmäßiges Fondssparen ein guter Plan.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz