merken
Görlitz

Ortswechsel für Bürger-Sprechstunde

Der Görlitzer OB Octavian Ursu geht jetzt auf die Einwohner zu. Los geht es am Wochenende.

Oberbürgermeister Octavian Ursu schaut auf den Untermarkt.
Oberbürgermeister Octavian Ursu schaut auf den Untermarkt. © André Schulze

Bürgersprechstunden gab es schon immer von Görlitzer Oberbürgermeistern. Doch Octavian Ursu verlegt sie jetzt kurzerhand aus dem Rathaus und kommt zu den Bürgern, statt sie ins Rathaus zu bitten. So findet auf dem Marienplatz an diesem  Sonnabend  von 9 bis 12 Uhr eine öffentliche Bürgersprechstunde statt. Sie ist die erste von vorerst insgesamt vier Veranstaltungen in diesem Jahr und trägt den Namen „MOBIL – Im Dialog mit dem Oberbürgermeister und der Stadtverwaltung Görlitz“. Darüber informiert OB-Sprecherin Juliane Zachmann. Bürger sollen dort mit Ursu und den Stadt-Mitarbeitern unkompliziert ins Gespräch kommen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstalter bitten aber darum, die derzeit geltenden Hygieneregelungen einzuhalten - also mindestens eineinhalb Meter Abstand halten und „Winken statt Hände schütteln“.

Anzeige
Neißegrundschule: Tag der offenen Tür
Neißegrundschule: Tag der offenen Tür

Wie vielfältig der Schulalltag und die verankerte Gesundheits- und Lebensphilosophie nach Sebastian Kneipp ist, erleben Sie in der Neißegrundschule Görlitz.

Weitere Termine der Sprechstunde auf dem Marienplatz:

  • 30. September, 9 bis 11.30 Uhr
  • 29. Oktober, 14 bis 16 Uhr
  • 24. November, 13 bis 15 Uhr

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz