merken
Görlitz

Bundespolizei bringt Betrüger ins Gefängnis

Der Mann war am Donnerstag an der Bahnhofstraße in Görlitz unterwegs. Gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl vor.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolbild/Karl-Josef Hildenbrand /dpa

Ludwigsdorfer Bundespolizisten haben einen gesuchten Betrügergefasst. Sie lasen den 31-jährigen am Donnerstagnachmittag gegen 16.45 Uhr an der Bahnhofstraße in Görlitz auf, teilt Bundespolizei-Sprecher Michael Engler mit.

Bei der anschließenden Überprüfung seiner Personalien wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Görlitz Ende August dieses Jahres einen Haftbefehl auf ihn ausgestellt hatte. Demnach wäre durch den Verurteilten einerseits eine Geldstrafe in Höhe von 520 Euro, angeordnet wegen Betruges, und andererseits eine Wertersatzeinziehung von 1.520 Euro zu zahlen gewesen. In beiden Fällen lehnte der Mann die Zahlung ab, kam deshalb ersatzweise in eine Justizvollzugsanstalt. (SZ)

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz