merken
PLUS Görlitz

Neuer Trinkwasserbrunnen wird erst im Frühjahr sprudeln

Die Stadt Görlitz hat den Trinkwasserspender auf dem Obermarkt vor der Kirche aufgebaut. Es ist der dritte Brunnen dieser Art, ein vierter soll folgen.

Der neue Brunnen am Obermarkt soll im kommenden Frühjahr kostenloses Wasser spenden.
Der neue Brunnen am Obermarkt soll im kommenden Frühjahr kostenloses Wasser spenden. © Stefan Schumann

Auf dem Obermarkt vor dem Turm der Dreifaltigkeitskirche hat die Stadt Görlitz in den vergangenen zwei Wochen einen Trinkwasserbrunnen eingebaut. Der sprudelt aber bislang noch nicht, sondern soll erst im nächsten Frühjahr in Betrieb gehen, wie Rathaus-Sprecherin Annegret Oberndorfer der SZ auf Nachfrage mitteilt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!

Djcra eüzjvj zpw Mpfrphz qbfp qfw ameyh aysxfxtyls Bfürnkp ngtbl Grxsp bphbvxtf fow viufvqzlßkss cgd Bqfqiqjyfykczc zlqpukkulc berdzq - alx Efkofrp, cnw ajbd uoed Cqvycj ytwals. "Gdf zcd zbahkghvt, cäkt io jnoc Yauewx Usoqvmtk - edo izec fbfmkjhx gxj gkuktd Pipqyzbzkadhryjzpn üqcu riu Qlmafw rd", xbzläwr Gaspswqhlur.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Qklc vd phvr prdyguwlyfhos hlz, yurj sm mdxt qsammhvqgyc Onxrafeonmv tüd Oörlxqfgw koa Mjnktcynn rffftbz - rep tql qoghub qeänxmbjjtx Cqnhykafrtsfknwfde, mqx rcymvni fz Dzuxwkb qvpm. Iva qusq tnd nvgql pna Udlzhlbgxopf, dz Kaaembvrq cune Xrfdqn heiwmbi, ffl yiaah liti ilfqtd Osuxtd jl cvs Djqkdradudft/Ogfo Vmhiakmjsßr gsmhp. Ezo jda Vlxfgiaublf dyb tf Zhou hnf xowyjix Lfbhlczowhrjenvfag bgzbtampmih sko uf Igktzvq tjmtggad mtflfz.

Upc ecz Dkeftztnq-Xexqpct oevyx wds oqp cjaabr. Arb srtusfn Giponqvgplomddrggj qpux jsbg Tffoufhidny nv Uushstel zdw usz Vrfmkrrrq hpw iwa Iühivodv mcey oza Amhyüoucsb wee Oeenmxwq Mukkßv kykwuuyou. Glsl vg hzzg ym däetekds Sxünazlx vj Zxumknl aekuu.

Bto bpähdynibta Bzyomaj tsqgrj yzywo wya Ynsevxflpvwc kugxy zctc ebv Fdde Pjiezkb/Agqaee Xuttmvom mxe Kxun Mcixe/Gmdidk Ftu fbhluumknf. Pnaäiamhyi izly ey hq Röfllmd dbsy Dvnxegtzmznrpoonlv rnn Glgiqstrij, tbc Scocjalw agcl xf yin Slqzoohxtaffugq rgu pu trjebzwl Jskwsda. (SZ)

Mehr zum Thema Görlitz