merken
Görlitz

Marlene ist Görlitz' Neujahrsbaby

Das Mädchen ist damit erster neuer Erdenbürger, der im Klinikum zur Welt kam. In Weißwasser und Zittau waren Gretchen und Maxim die ersten.

Gretchen Lisk ist am 3. Januar in Weißwasser zur Welt gekommen.
Gretchen Lisk ist am 3. Januar in Weißwasser zur Welt gekommen. ©  privat

Marlene - so heißt das erste Kind, das im Städtischen Klinikum Görlitz 2021 geboren wurde. Ein Neujahrsbaby.

Um 14.10 Uhr kam Marlene am 1. Januar auf die Welt, 3.410 Gramm schwer. Für die Eltern ist es das dritte Kind, mehr mochten sie kurz nach der Geburt noch nicht verraten. In Weißwasser ist das erste Kind am frühen Sonntagmorgen, 3. Januar, um 0.49 Uhr zur Welt gekommen. Es ist ein Mädchen namens Gretchen, welches per Kaiserschnitt entbunden wurde.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Weißwasser: Namenssuche mit System

In Weißwasser ist das erste Kind am frühen Sonntagmorgen zur Welt gekommen. „23 Uhr am Sonnabend sind wir zum Krankenhaus gefahren“, erzählt David Petrick. Catharina Lisk und er wohnen in Rohne, einem Ortsteil von Schleife. Im Weißwasseraner Krankenhaus kam ihre kleine Tochter per Kaiserschnitt um 0.49 Uhr am Sonntag zur Welt – Gretchen. 2.755 Gramm ist sie schwer. 48 Zentimeter groß.

Nach dem Namen haben Catharina Lisk und David Petrick lange gesucht, erzählen sie. Fest stand, der Vorname ihrer Tochter sollte mit G beginnen. Eine kleine Tradition in der Familie: Die Vornamen der Eltern beginnen mit C und D, ihr erstes Kind nannten sie Emilian, der zweite Sohn heißt Ferdinand. So ging es bei der Vornamensuche nun weiter mit dem G.Bei der Geburt dieses Mal war alles etwas anders für Catharina Lisk und David Petrick: Zur Kaiserschnitt-OP durfte Petrick dieses Mal nicht mit aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen. „Eine Ungewissheit ist doch da“, sagt er. „Aber zum Glück, es ist alles gut gegangen.“

Zittau: erstes Kind ist "der Größte"

Der kleine Maxim kam am 2. Januar in Zittau zur Welt.
Der kleine Maxim kam am 2. Januar in Zittau zur Welt. ©  privat

Das erste Baby im Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz kam am 2. Januar im Klinikum Oberlausitzer Bergland am Standort Zittau zur Welt. Der kleine Maxim Helbig wurde um 11.20 Uhr per Kaiserschnitt auf die Welt geholt, informiert Jana-Cordelia Petzold, Sprecherin der Krankenhaus-Gesellschaft. „Dem Kind geht es gut, die Mutter ist den Umständen entsprechend noch etwas geschwächt.“ Maxim wog bei seiner Geburt bei einer Größe von 52 Zentimetern 3.532 Gramm. Er ist das erste Kind seiner Eltern Stefanie Helbig (36) und Michel Mayer (37). (SZ/sdn/mva)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz