SZ + Görlitz
Merken

Paketfahrer fährt Straßenlaterne in Görlitz um

Der Unfall passierte am Montagmittag beim Rückwärtsfahren. Dabei entstand 5.000 Euro Schaden.

Von Marc Hörcher
 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Laterne war so stark beschädigt, dass schließlich die Stadtwerke anrücken mussten.
Die Laterne war so stark beschädigt, dass schließlich die Stadtwerke anrücken mussten. © Tobias Glaubitz

Der 39-jährige Fahrer eines Postautos hat am Montagmittag um 12.34 Uhr auf der James-von-Moltke-Straße in Görlitz beim Rückwärtsfahren eine Laterne gefällt.

Durch die Wucht der Kollision fiel die Straßenlaterne auf den Fußweg und die Straße. "Sie wurde so stark beschädigt, dass die Stadtwerke Görlitz anrücken und die Laterne sichern mussten", teilt ein Sprecher der Polizei der SZ auf Nachfrage mit. Diese trafen um 13.07 Uhr ein. Zum Zeitpunkt des Geschehens waren keine Fußgänger unterwegs, verletzt wurde niemand. Die Polizei beziffert den Schaden mit etwa 5.000 Euro.