merken
Görlitz

Seniorin auf Fahrrad bei Unfall verletzt

An der Gottesackerallee in Niesky hat ein junger Mann eine Radlerin übersehen. Das wurde ihr zum Verhängnis.

Symbolbild
Symbolbild © SZ-Archiv/Fotostand

Ein 28-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagnachmittag eine 84-jährige Fahrradfahrerin an der Gottesackerallee in Niesky verletzt. Der junge Mann übersah die Seniorin offenbar beim Abbiegen, teilt Polizeisprecher Kai Siebenäuger mit. Die Seniorin benutzte den Radweg, fuhr aber vermutlich entgegen der Fahrtrichtung. Durch den Zusammenstoß stürzte die Frau. Am Fahrrad entstand 50 Euro Sachschaden.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Temposünder müssen Strafe zahlen

Polizisten haben am Donnerstagnachmittag in Lodenau und Görlitz insgesamt sieben Temposünder erwischt. Bei einer Kontrolle auf der S 127 fuhren 27 Fahrer bei erlaubten 50 km/h in die Messstelle. Zwei von ihnen waren zu schnell und erhielten ein Verwarngeld.

Auf der Heilige-Grab-Straße erfasste die Lichtschranke 34 Fahrer, fünf davon zu schnell. Auch hier blieb es bei einem Verwarngeld. Bei erlaubten 30 km/h fuhr der Schnellste 45 km/h. (SZ)

Mehr zum Thema Görlitz