merken
PLUS Görlitz

Parkrempler fährt einfach weg

Der Unfall ist Anfang Juli in Reichenbach passiert. Nun sucht die Polizei Zeugen. Auch Diebe und ein angetrunkener Autofahrer trieben ihr Unwesen.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolbild: Friso Gentsch/dpa (Archiv)

Auf dem Parkplatz eines Freibades in Oberreichenbach hat sich bereits am 5. Juli ein Verkehrsunfall ereignet.

Ein unbekannter Fahrer kollidierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit einem Ford. Daraufhin verließ er unerlaubt den Unfallort. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und fragt, wer etwas beobachtet hat und Hinweise zu dem unbekannten Unfallverursacher geben kann. Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

Diebe stehlen Geld aus öffentlicher Einrichtung

Unbekannte Täter sind am Donnerstagmorgen in eine öffentliche Einrichtung an der Clara-Zetkin-Straße in Görlitz eingebrochen. Die Diebe entwendeten Geld in bislang unbekannter Höhe. Der Sachschaden beträgt etwa 800 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt.

Fahrräder aus Keller gemopst

Aus einem Mehrfamilienhaus an der Carl-von-Ossietzky-Straße in Görlitz haben Unbekannte mehrere Fahrräder gestohlen. Aus dem Keller nahmen sie in der Nacht zum Mittwoch ein schwarz-rotes Ghost, ein schwarz-rotes Cube und ein schwarzes Kalkhoff mit. Außerdem stahlen die Kriminellen einen schwarzen Kinderroller. Insgesamt belief sich der Stehlschaden auf etwa 2.500 Euro. Der Kriminaldienst des Görlitzer Reviers ermittelt.

Audi-Fahrer war nicht mehr nüchtern

Autobahnpolizisten haben am Dienstagnachmittag auf der A 4 an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf einen angetrunkenen Audi-Fahrer kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der 37-jährige Pole mit umgerechnet 1,2 Promille unterwegs war. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, stellten den Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

1 / 3

Mehr zum Thema Görlitz