merken
PLUS Görlitz

Dank Zeugin: Dieb auf frischer Tat erwischt

In Görlitz stieg ein 43-jähriger Mann in ein Gebäude ein. Das blieb nicht unbemerkt. Auch Corona-Demonstranten und ein Betrunkener beschäftigten die Beamten.

Symbolbild
Symbolbild © Archiv/Sven Hoppe/dpa

Eine Zeugin hat am späten Sonntagabend einen Einbruch an der Karl-Eichler-Straße in Görlitz beobachtet und die Polizei gerufen. Wie Polizeisprecherin Anja Leuschner mitteilt, eilten die Beamten sofort herbei und stellten einen 43-Jährigen im Gebäude.

Der mutmaßliche Straftäter hatte offenbar bereits Diebesgut im Gesamtwert von rund 620 Euro bereitgestellt. Darunter waren zwei Fernseher, ein Gefrierschrank, diverse Haushaltsgeräte, ein Werkzeugkoffer sowie zwei Lampen. Die Polizisten nahmen den deutschen Tatverdächtigen vorläufig fest. Sie stellten zudem zwei Fahrräder sicher, welche sie in unmittelbarer Nähe zum Tatort fanden. "Ein Richter wird am Montagnachmittag über die weiteren strafrechtlichen Konsequenzen für den Beschuldigten entscheiden", sagt Leuschner. (SZ)

Anzeige
Sportlich oben ohne durch den Sommer
Sportlich oben ohne durch den Sommer

Lässiges Auftreten mit kompakten Proportionen: Bei BMW Ruffert in Bautzen und Löbau sind die letzten 2er Cabrios sofort verfügbar.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

Polizei schnappt betrunkenen Radler

Einen betrunkenen Radler haben Beamte am Sonntagabend in Görlitz erwischt. Der 57-Jährige war mit seinem Fahrrad in Schlangenlinien auf der Reichenbacher Straße unterwegs. Bundespolizisten stoppten ihn. Ein Atemalkoholtest bei dem Deutschen ergab einen Wert von umgerechnet 2,78 Promille. Die Landespolizei übernahm, ordnete eine Blutentnahme an und erstattete Anzeige.

Gesuchte Frau wendet Haftbefehl ab

Eine 48-Jährige hat am Sonntagabend eine drohende Haftstrafe in Görlitz noch einmal abgewendet. Die Deutsche erschien selbstständig im Polizeirevier Görlitz und zahlte die geforderte Geldsumme von rund 25 Euro und entging somit einer Gefängnisstrafe.

Corona-Demonstranten tragen keine Maske

15 Personen haben sich am Sonntagvormittag zu einer angemeldeten Versammlung an der B 6 in Görlitz auf Höhe des Flugplatzes versammelt. Bis auf einen Teilnehmer trug keiner von ihnen eine Mund-Nasen-Bedeckung.

1 / 3

Mehr zum Thema Görlitz