Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Görlitz
Merken

Mann fährt bei Görlitz auf A4 in Leitplanke: 31-Jähriger muss ins Krankenhaus

Wie es zu einem Unfall auf der A4 zwischen Görlitz und Kodersdorf kam, ist noch unklar. Was die Görlitzer Polizei noch meldet.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Am Mittwochnachmittag hat es einen Unfall auf der A 4 zwischen Görlitz und Kodersdorf gegeben. Ein 31-jähriger Fahrer eines VW war in Richtung Dresden unterwegs, als er um 16.55 Uhr aus bislang unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit der Schutzplanke kollidierte. Dabei verletzte sich der Mann leicht und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 6.000 Euro. Das meldet eine Sprecherin der Polizeidirektion Görlitz am Donnerstag. Da der Endstand des VW zwischen dem rechten Fahrstreifen und der Pannenspur war, musste die rechte Fahrspur bis zur Bergung durch ein Abschleppunternehmen gesperrt werden. Die Feuerwehren von Kodersdorf und Schöpstal waren mit vier Fahrzeugen und 21 Kameraden vor Ort. Beamte des Autobahnpolizeireviers nahmen den Unfall auf.

Zeugin informiert Polizei über Ladendieb

Ein zunächst Unbekannter hat am Mittwochmorgen Waren in einem Geschäft an der Nieskyer Straße in Görlitz gestohlen. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete um 10.30 Uhr den Mann und rief die Polizei. Aufgrund einer genauen Personenbeschreibung und dem schnellen Einsatz der Beamten konnte im Nahbereich des Geschäftes der Tatverdächtige angetroffen werden. Die Polizisten fanden die gestohlene Ware bei dem 38-jährigen Tunesier, so ein Görlitzer Polizeisprecher. Dieser erhielt die entsprechende Anzeige und muss sich nun für seine Tat verantworten.

Fuchs wird mit Schinken unter Schreibtisch herausgelockt

Am späten Mittwochabend hat sich ein Fuchs in die Polizeidirektion in der Conrad-Schied-Straße in Görlitz verirrt. Dort versteckte sich Meister Reineke um 22.20 Uhr unter einem Schreibtisch in der Wache und kam vorerst nicht mehr raus. Durch eine herzhafte List konnte das Tier mit einem Stück Schinken aus seinem Versteck und schließlich aus dem Gebäude gelockt werden.

19-Jährige streift beim Ausparken anderes Auto

Am Mittwochmittag hat es einen Auffahrunfall beim Ausparken an der Strandpromenade in Boxberg gegeben. Eine 19-jährige Fahrerin eines Audi rollte um 12.15 Uhr beim Ausparken gegen den Fahrradträger eines Ford Kuga eines 72-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden betrug etwa 500 Euro. Beamte des Reviers Weißwasser nahmen den Unfall auf.

Ladafahrer wird angetrunken erwischt

Eine Streife des Reviers Weißwasser hat am Mittwochabend einen 54-jährigen Fahrer eines Lada auf der Bautzener Straße in Rietschen angehalten. Ein Atemalkoholtest ergab um 22.45 Uhr einen Wert von umgerechnet 1,3 Promille. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, ordneten die Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Der Deutsche muss sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten, so ein Polizeisprecher.