SZ + Niesky
Merken

Polizei stellt über 30 Kilogramm Rohtabak sicher

Zeugen fanden das Paket am Montag in Krauschwitz. Außerdem haben Beamte vier Temposünder auf der Zittauer Straße in Görlitz geblitzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Foto des Tabaks
Foto des Tabaks © Polizei Sachsen

Ein Paket Rohtabak hat am Montagnachmittag einen Polizeieinsatz in Krauschwitz ausgelöst. Das teilt Katharina Korch, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz, mit.

Zeugen fanden es am Straßenrand der Zufahrt zur neuen Grenzbrücke und informierten die Ordnungshüter. Vermutlich fiel das aufgeplatzte Paket von einer Ladefläche. Laut Aufkleber handelte es sich um 33 Kilogramm. Die Beamten des Reviers Weißwasser nahmen sich des Falles an. Sie stellten die Ware sicher und verständigten den Zoll. Der wird nun klären, was es mit der verlorenen Ladung auf sich hatte.

Vier Temposünder auf der Zittauer geblitzt

Insgesamt vier von 56 Autofahrern, die am Montagnachmittag auf der Zittauer Straße in Görlitz unterwegs waren, fuhren dort schneller als die erlaubten 50 km/h. Das ist das Ergebnis einer einstündigen Geschwindigkeitskontrolle der Beamten. Alle Temposünder blieben im Verwarngeldbereich. Schnellster war ein Fahrer mit 69 km/h. Die Betroffenen beglichen ihr Verwarngeld entweder vor Ort oder erhalten demnächst Post von der zuständigen Bußgeldstelle. (SZ)