merken
PLUS Görlitz

Dieb bricht in Görlitzer Polizeiwache ein

Der Täter versuchte dort das Fahrrad eines Beamten zu stehlen, wobei er aber erwischt wurde. Erfolgreicher waren Laubeneinbrecher auf der Kastanienallee.

Symbolbild
Symbolbild © Andreas Gebert/dpa (Symbolfoto)

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag einen Mercedes Sprinter gestohlen, der auf einem Firmengelände am Grenzweg in Görlitz geparkt war. Wie Polizeisprecherin Anja Leuschner der SZ auf Nachfrage mitteilt, ist das Fahrzeug fünf Jahre alt und hatte damals einen Neuwert von 76.000 Euro.

Auch auf der Kastanienallee in Görlitz waren Einbrecher zugange. Die Täter stiegen dort in insgesamt sechs Gärten ein, beschädigten dort fünf Lauben, stahlen drei Rasenmäher, zwei Motorsensen, ein Notstromaggregat, eine Akkuschere, eine Schubkarre, ein kleines Gartenwerkzeug und bepflanzte Kübel im Wert von insgesamt 1.350 Euro. Der Sachschaden beträgt laut Leuschner 400 Euro.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Auf der Gobbinstraße in Görlitz hatte es ein 35-jähriger Syrer auf das Fahrrad eines Polizisten abgesehen. Er kletterte in der Nacht zum Dienstag gegen 2.05 Uhr über eine Mauer in den Innenhof der Polizeiwache und versuchte das Rad im Wert von 650 Euro zu stehlen. Allerdings wurde er dabei von einem Beamten auf frischer Tat erwischt. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam, nahm seine Personalien auf, schrieb eine Anzeige wegen besonders schweren Diebstahls gegen ihn und entließ ihn dann wieder.

Mehr zum Thema Görlitz