merken
Görlitz

Seat-Fahrerin touchiert Radler und fährt einfach weiter

Der Vorfall passierte an der Scultetusstraße in Görlitz. Die Frau hatte nicht mit einer Zeugin gerechnet. In Niesky verwechselte indes eine Seniorin Gas und Bremse.

Symbolbild
Symbolbild © Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Eine deutsche Fahrerin eines Seat Leon hat am Mittwochmorgen einen Radfahrer an der Scultetusstraße in Görlitz angefahren. Die 54-Jährige wollte nach rechts auf die Nieskyer Straße abbiegen, teilt Polizeisprecherin Anja Leuschner mit. Dort querte auf dem Radweg jedoch ein 18-Jähriger mit seinem Rad die Fahrbahn. Die Autofahrerin übersah diesen offenbar und touchierte ihn. Der Teenager erlitt leichte Verletzungen. Die mutmaßliche Verursacherin fuhr einfach weiter.

Dank einer aufmerksamen Zeugin, die sich das Kennzeichen merkte, ermittelten die Polizisten die Unfallfahrerin. Sie erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts der Fahrerflucht. Der Sachschaden beträgt laut Leuschner rund 1.000 Euro.

Anzeige
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!

Schauen, beraten lassen, mit dem Bauherren sprechen. Am 25. Oktober findet eine Baustellenbesichtigung in Döbeln statt.

Seniorin fährt mit Auto gegen die Wand

Eine 73-Jährige hat am Mittwochvormittag einen Unfall an der Jänkendorfer Straße in Niesky verursacht. "Sie befand sich auf einem Parkplatz und verwechselte beim Einparken offenbar das Gaspedal mit der Bremse", erklärt Leuschner. Die Seniorin überfuhr eine Umrandung und zwang auch einen Fußgänger beiseite zu springen. Dieser verletzte sich beim Ausweichen vor dem Auto leicht. Schließlich stieß das Auto noch gegen die Hauswand eines Einkaufsmarktes. Es entstand  laut Polizei etwa 5.000 Euro Sachschaden.

Polizei erwischt zwei Temposünder

Görlitzer Polizisten haben am Mittwochnachmittag an der Reichenbacher Straße innerhalb von einer Stunde zwei Autofahrer geblitzt, die etwas zu schnell unterwegs waren. Laut Leuschner kommen sie mit einem Verwarngeld davon. Die übrigen 48 Fahrer, die von 13.10 Uhr bis 14.15 Uhr durch die Messstelle fuhren, hielten sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz