merken
PLUS Görlitz

Raub in Nähe des Görlitzer Bahnhofs

Ein Pärchen war auf der Sattigstraße unterwegs, als sie auf eine größere Personengruppe stießen. Es blieb nicht nur bei Worten.

Symbolbild
Symbolbild © Archiv/Uwe Soeder

Einen Raub haben Unbekannte am Sonnabend um 0.30 Uhr am Südausgang des Görlitzer Bahnhofes verübt. Wie die Polizei mitteilte, war der 16-jährige Geschädigte mit seiner 22-jährigen Begleiterin (Staatsangehörigkeit jeweils: deutsch und polnisch) auf der Sattigstraße unterwegs. In Höhe des Südausgangs des Bahnhofes trafen sie auf eine größere Personengruppe. Zunächst kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, die in der Folge in einer Tätlichkeit endete. Dabei wurde dem 16-Jährigen die Jacke mit Handy und diversen persönlichen Gegenständen abgenommen. Die Personengruppe entfernte sich in unbekannte Richtung. Der Geschädigte und seine ihm zu Hilfe eilende Begleiterin verletzten sich leicht. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz