SZ + Görlitz
Merken

Reichenbacher sammeln Geld für neue Glocken

Weihnachtsglöckchen-Aktion, Crowdfunding-Kampagne, Benefizkonzerte: einige Aktionen werden organisiert. Die alten Glocken erfüllen auch noch einen Zweck.

Von Constanze Junghanß
 2 Min.
Teilen
Folgen
Steffen Träger vom Gemeindekirchenrat zeigt ein Modell des Glockenturms.
Steffen Träger vom Gemeindekirchenrat zeigt ein Modell des Glockenturms. © Constanze Junghanß

Die Zeit hinterließ ihre Spuren am uralten Glockenturm der evangelischen St. Johanneskirche in Reichenbach. Mehrere Balken des Gestühls müssen ersetzt werden, einige verstärkt. Zwei der drei Glocken sind keine Originale mehr. Vor einigen Hundert Jahren aus Bronze gegossen wurden die beiden Glocken nach dem Zweiten Weltkrieg aus Stahl nachgebaut. Gemeindekirchenrat Steffen Träger kennt den historischen Hintergrund dafür. „Die Glocken waren im Krieg eingeschmolzen worden“, sagt er. Aus Glocken wurden Geschütze. Kriegsgerät für Hitlers Krieg. Etwa 100.000 Glocken deutschlandweit ereilte dieses Schicksal.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!