merken
Görlitz

Sattelzug rutscht auf A4 weg

Diebe brechen in ein unbewohntes Mehrfamilienhaus in Görlitz ein und wollen es ausnehmen. Zudem kam es Freitagabend zu Unfällen.

Symbolbild
Symbolbild © Eric Weser (Symbolbild)

Unbekannte Täter haben sich zwischen Freitagnachmittag, 16 Uhr, und Sonnabendvormittag, 9.50 Uhr, Zutritt in ein unbewohntes Mehrfamilienhaus in der Leipziger Straße in Görlitz verschafft. Dort begaben sie sich nach Polizeiangaben in den Keller und durchtrennten diverse Kupferleitungen. Diese wurden zum Abtransport bereitgelegt. Entwendet wurden Elektrowerkzeuge im Wert von 420 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1.130 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (SZ)

Keller aufgebrochen

Unbekannte Täter sind auf bisher unbekannte Art und Weise in den Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Paul-Taubadel-Straße gelangt. Dort öffneten sie gewaltsam zwei Kellerboxen. Aus einer wurde ein schwarzes Mountainbike im Wert von 75 Euro entwendet. Insgesamt verursachten die Unbekannten einen Sachschaden von etwa 150 Euro. Der Einbruch hat sich nach Polizeiangaben zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagabend ereignet. (SZ)

Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 48-jähriger Ford Fahrer ist am Freitagabend auf der B 156 zwischen dem Abzweig "Grüne Fichte" und dem Ortseingang Krauschwitz unterwegs gewesen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er ohne fremde Einflüsse von der Fahrbahn ab, berichtet die Polizei. Der Ford wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Der Ford-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. (SZ)

Zugmaschine auf Autobahn 4 umgekippt

Zwischen den Anschlussstellen Kodersdorf und Görlitz ereignete sich am Freitagabend gegen 21.30 Uhr ein schwerer Unfall, bei dem ein 34-jähriger Pole verletzte wurde. Zunächst kam der Mann aus bisher ungeklärter Ursache mit seiner Sattelzugmaschine DAF nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte gegen und fuhr in die Mittelschutzplanke. In der Folge kippte die Sattelzugmaschine und kam mit der Fahrerseite auf der linken Fahrspur zum Liegen, teilte die Polizei mit. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro. Die Bergungsmaßnahmen dauerten bis gegen 2.30 Uhr an. (SZ)

1 / 3
Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

Mehr zum Thema Görlitz