merken
PLUS Görlitz

Schwabenpfeil kommt ins Fernsehen

Die Reichenbacher Gastronomen nahmen die Herausforderung zu einem Kochwettbewerb bei Kabel Eins an. Zu Gast: Fernsehkoch-Profi Mike Süsser.

Wie Martina und Winfried Neuer, die Schwabenpfeilwirte, beim Wettbewerb abgeschnitten haben, wissen sie noch nicht. Die Teilnahme hat den beiden jedenfalls viel Freude gemacht.
Wie Martina und Winfried Neuer, die Schwabenpfeilwirte, beim Wettbewerb abgeschnitten haben, wissen sie noch nicht. Die Teilnahme hat den beiden jedenfalls viel Freude gemacht. © Constanze Junghanß

Große Aufregung hinter dem Gartenzaun: Schließlich stehen da nicht täglich 14 Fernseh-Kameraleute mitten in der Kleinstadt. „Die Filmer waren alle sehr nett“, erzählt Martina Neuer lächelnd. Und Hunger hatten sie auch. Deshalb gab es für das Drehteam vom Fernsehsender Kabel Eins Martina Neuers legendäre selbst gemachte Nudeln. Doch aktuell ist der Unternehmerin und ihrem Mann Winfried nicht zum Lachen zu Mute. Die Betreiber des Reichenbacher Schwabenpfeils müssen wie alle anderen Restaurants mit der erneuten Schließung aufgrund der Corona-Pandemieauflagen klar kommen. Einen kleinen Lichtblick gibt es trotzdem. Neuers haben bei dem Fernsehwettbewerb von „Mein Lokal, Dein Lokal“ teilgenommen.

16 Stunden am Stück gedreht

Im Frühsommer bekam das Ehepaar E-Mail-Post. „Der Sender hatte bei uns angefragt, ob wir mitmachen wollen“, sagt der Wirt. Wie die Filmer auf die Reichenbacher Gastronomen aufmerksam wurde, wissen sie nicht. „Für uns war das jedenfalls eine Chance, auf uns aufmerksam und die Stadt bekannter zu machen“, so der 62-Jährige.

Anzeige
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss

Studium und Pflegepraxis vereinen? Bewerben Sie sich bis zum 1. April 2021 an der ehs Dresden für den Bachelor-Studiengang Pflege!

Im September fand der Dreh statt: 16 Stunden hintereinander mit abwechselnden Kamerateams wurden Neuers Töpfe, die Küche, die Gäste und die Zubereitung der Speisen von den Aufnahmegeräten eingefangen. „Sie haben über meine Frau gesagt, dass sie noch nie jemanden gesehen haben, der so flink in der Küche unterwegs ist, dass sie mit der Kamera kaum hinterher kommen“, ist Winfried Neuer sichtlich stolz auf seine Gattin. Anstrengend sei der Dreh aber schon gewesen, habe natürlich trotzdem viel Spaß gemacht, sind sich die Wirtsleute einig. Unter die Lupe genommen hat die Filmcrew zudem die Stadt. Die Gastronomen freuen sich, wenn da vielleicht die eine oder andere schöne Ecke von Reichenbach bald über die Bildschirme flimmert. Am 7. Dezember Punkt 17.55 Uhr ist es soweit: Dann wird die Sendung über den Schwabenpfeil ausgestrahlt.

Martina Neuers selbst hergestellte Nudeln gelten als legendär. Den Kameraleuten haben die Teigwaren gut geschmeckt.
Martina Neuers selbst hergestellte Nudeln gelten als legendär. Den Kameraleuten haben die Teigwaren gut geschmeckt. © Cosntanze Junghanß

Bei den Wirtsleuten zu Besuch waren Fernsehkoch-Profi Mike Süsser und die vier Gegenkandidaten von Restaurants aus Cottbus und Senftenberg. Konzept der Sendung ist, dass in allen fünf teilnehmenden Lokalitäten die Speisekarte durchgekostet und das Angebot gegenseitig bewertet wird. Für den Schwabenpfeil hatte der Reichenbacher Schornsteinfegermeister und Jäger Steffen Schreier sogar extra Wild zum Verarbeiten vorbei gebracht. Aufgetischt wurden zum Drehtag unter anderem Rehrücken, geschmelzte Maultaschen mit Wildfüllung, Waldpilzsuppe und hausgemachte Zwetschgenknödel.

Essen gibts trotz Corona

So oder so schreibt der Schwabenpfeil Regionalität ganz groß: Die Kräuter für den Tee sammelt Martina Neuer selbst, das Brot wird eigenhändig gebacken, Gemüse und Kartoffeln stammen von den hiesigen Landwirten. Bei den Reichenbachern und Gästen ist das Lokal sehr beliebt. Wie das Konzept beim Kochprofi und den anderen Restaurantbesitzern ankam, davon müssen sich Neuers noch überraschen lassen. Der Gewinner steht erst zum Ende des Wettbewerbs fest, wenn die Sendung mit allen fünf Teilnehmern gezeigt wird. Die Ausstrahlung sollte ursprünglich groß gefeiert werden. Mit Leinwandübertragung und den Reichenbachern zusammen. Das fällt vermutlich flach, befürchtet Winfried Neuer.

Fernsehkoch-Profi Mike Süsser
Fernsehkoch-Profi Mike Süsser © Seven.One Entertainment Group Gm

„Wegen der Corona-Auflagen findet das so wahrscheinlich nicht statt“, sagt er. Und auch der Gaststättenbetrieb ist vorerst eingestellt. Doch wie bei der ersten Corona bedingten Schließung im Frühjahr bietet der Schwabenpfeil wieder warme Speisen auf Vorbestellung zur Abholung sonntags von 11 bis 13 Uhr an. Freitags findet von 16 bis 19 Uhr ein Hofverkauf von Backwaren frisch aus dem Holzbackofen, Biogemüse vom Enderhof Tetta, Säften und Stollen sowie Weihnachtsbäckereien nach traditionellen Rezepten - in Zusammenarbeit mit dem Reichenbacher Bäckermeister Reinfried Schulze - statt. Die Schwabenpfeilleute bitten darum, eigene Gefäße zur Abholung von Speisen mitzubringen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz