merken
Görlitz

Sportvereine dürfen ab Montag wieder trainieren

Auf Sportstätten in Weinhübel, Biesnitz, Ludwigsdorf und Südstadt kann wieder gespielt werden. Die Gruppen müssen ein Hygienekonzept vorlegen.

Das Stadion der Freundschaft in Görlitz steht nach langer Corona-Pause wieder für Vereine zur Verfügung.
Das Stadion der Freundschaft in Görlitz steht nach langer Corona-Pause wieder für Vereine zur Verfügung. © Stadt Görlitz

Sportvereine dürfen ab Montag wieder auf ihren Hartplätzen und Kunstrasenflächen trainieren. Laut der neusten Coronaschutzverordnung kann dort Sport alleine oder zu zweit und in Gruppen von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren gemacht werden, teilt die Görlitzer Rathaus-Sprecherin Sylvia Otto mit.

Die Vereine müssen ein gültiges Hygienekonzept erstellen und die Bedingungen der Coronaschutzverordnung und der Allgemeinverfügung des Landkreises einhalten. Vereine, die einen Überlassungsvertrag mit der Stadt Görlitz haben, können für die drei Hartplätze Stadion der Freundschaft, Sportplatz Biesnitz und Sportplatz Ludwigsdorf sowie den Kunstrasenplatz Eiswiese ab sofort konkrete Anträge für die Freigabe der Trainingszeiten ab Montag beim Jugendamt unter folgender Mailadresse stellen: [email protected] (SZ)

Anzeige
Hier werden Azubis gesucht!
Hier werden Azubis gesucht!

Die Schule neigt sich dem Ende und ihr habt keine Ahnung was ihr beruflich machen wollt? Diese Firmen haben freie Ausbildungsplätze.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz