merken
Görlitz

Neue Pfarrerin am Klinikum Görlitz

Antje Kruse kommt aus Hoyerswerda und tritt die Nachfolge von Pfarrer Albrecht Naumann an.

Antje Kruse ist die neue Klinikpfarrerin am Städtischen Klinikum Görlitz.
Antje Kruse ist die neue Klinikpfarrerin am Städtischen Klinikum Görlitz. © Foto: Klinikum

Antje Kruse wird an diesem Freitag, 14.30 Uhr, in der Klinikkapelle durch Superintendent Thomas Koppehl in ihr Amt als neue Klinikpfarrerin am Städtischen Klinikum Görlitz eingeführt. Das teilte Pfarrer Ulrich Wollstadt, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation im Kirchenkreis Schlesische Oberlausitz, mit.

Pfarrerin Kruse versieht ihren Dienst in den klassischen Bereichen der Krankenhausseelsorge: in der Zuwendung zu den Patienten, in der Sorge um deren Angehörige, aber auch in der Fürsorge für das Klinikpersonal. Weiterhin wird sich Kruse in der Ausbildung, der Fort- und Weiterbildung sowie der grundsätzlichen Ethikarbeit des Klinikums engagieren. 

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Antje Kruse war Gemeindepfarrerin in Hoyerswerda-Neustadt und kam 2017 als Klinikpfarrerin an das Lausitzer Seenlandklinikum Hoyerswerda. Mit ihrem Wechsel nach Görlitz tritt sie die Nachfolge für Pfarrer Albrecht Naumann an, der im Juni in den Ruhestand verabschiedet worden war.  Die Pfarrstelle ist zunächst auf sechs Jahre befristet. 

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz