SZ + Görlitz
Merken

Görlitzer Juden tauschten Haus mit Nazis aus den USA

Am Mittwoch wurden 24 neue Stolpersteine in der Innenstadt verlegt. Mit dabei Nachfahren der Familie Löwenberg, die das Haus Am Stadtpark 6 besaßen.

Von Ines Eifler
 4 Min.
Teilen
Folgen
Michael Apte ist der Enkel von Herrmann Löwenberg, einstiger Likörfabrikant am Görlitzer Stadtpark. Seine Frau Ursula Schulz hat ebenfalls jüdische Wurzeln.
Michael Apte ist der Enkel von Herrmann Löwenberg, einstiger Likörfabrikant am Görlitzer Stadtpark. Seine Frau Ursula Schulz hat ebenfalls jüdische Wurzeln. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Wenn Nachfahren von Görlitzer Juden über ihre Familien erzählen, dann wird der Blick weit. Denn die Kinder der wenigen, die es vor 80 Jahren aus dem nationalsozialistischen Deutschland herausgeschafft haben, leben inzwischen in der ganzen Welt verstreut.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz