Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Storchendrama im Kreis Görlitz: So werden die Eier gerettet

In Ullersdorf stirbt nach einem Kampf ein Storch. In See fallen bei einem Kampf Eier aus dem Storchennest. Beherzt greifen Menschen ein. Gibt es ein Happy End im Storchennest?

Von Constanze Junghanß
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In dem Storchennest am Postweg im Nieskyer Ortsteil See brüten Störche. Auch die Eier der Ullersdorfer Störche liegen im Nest.
In dem Storchennest am Postweg im Nieskyer Ortsteil See brüten Störche. Auch die Eier der Ullersdorfer Störche liegen im Nest. © André Schulze

Die Ullersdorfer Storchenbabys haben nur durch beherztes Eingreifen von aufmerksamen Menschen eine Überlebenschance bekommen. Ein Drama hatte sich am Storchennest ereignet. Anfang Mai wurde ein toter Storch mit einer tiefen Bauchwunde und einem verletzten Flügel unweit des Nestes entdeckt. „Anwohner sahen noch, wie der Storch vom Nest geflogen ist und auf einem Feld landete, wo er nicht mehr aufstand“, berichtet Kreisnaturschutzbeauftragter Ernst Gottschlich. Der 75-jährige Horkaer ist für das Gebiet rund um Niesky ehrenamtlich in Sachen Naturschutz unterwegs.

Ihre Angebote werden geladen...