SZ + Görlitz
Merken

Görlitz: Streit um Frauen-Porträt landet vor Gericht

Ein Modelabel produziert ein T-Shirt mit einem sorbischen Kunstwerk. Die Porträtierte will nicht, dass ihr mutmaßliches Jugendbild so verbreitet wird. Die Dame ist über 80.

Von David Berndt & Susanne Sodan
 5 Min.
Teilen
Folgen
Gerhard Zschau hat schon oft mit den Werken hiesiger Künstler gearbeitet, etwa von Johannes Wüsten. In dem Fall nun hat er wenig Hoffnung.
Gerhard Zschau hat schon oft mit den Werken hiesiger Künstler gearbeitet, etwa von Johannes Wüsten. In dem Fall nun hat er wenig Hoffnung. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Es war ein seltener Fall am Montag vorm Landgericht: Der Görlitzer Gerhard Zschau hat für sein Modelabel Laba ein neues T-Shirt produziert. Es zeigt ein Werk der sorbischen Künstlerin Hanka Krawcec: der Linolschnitt vom Gesicht einer jungen Frau. Krawcec starb 1990. Das Mädchen, die einst Porträtierte, ist heute über 80 Jahre alt. Ihr Konterfei von damals auf einem T-Shirt - das möchte sie nicht. Ob die T-Shirts verkauft werden dürfen oder nicht, darum ging es vor Gericht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!