SZ + Görlitz
Merken

Kreis Görlitz: Wie Mücken und Zecken stechen und beißen

Der Bestand der beiden Krabbler an der Neiße nimmt zu. Insofern überraschen aktuelle Zahlen des Gesundheitsamts Görlitz zur Zeckenkrankheit Borreliose.

Von Marc Hörcher
 4 Min.
Teilen
Folgen
Zeckenbisse können die Ursache für Krankheiten wie FSME und Borreliose sein. Für Ersteres ist der Kreis Görlitz seit Anfang des Jahres Risikogebiet.
Zeckenbisse können die Ursache für Krankheiten wie FSME und Borreliose sein. Für Ersteres ist der Kreis Görlitz seit Anfang des Jahres Risikogebiet. © dpa / Symbolbild

Wenn der Sommer zurückkehrt, zieht es so manchen Wanderer und Naturfreund wieder in den Wald. Der Ausflug ins Gehölz könnte so erholsam sein, wären da nicht diese lästigen Parasiten, die mittlerweile im Unterholz immer häufiger vorkommen: Zecken. Seit Jahren nimmt der Bestand in ganz Deutschland immer mehr zu, sagt Professor Dr. Martin Pfeffer, der an der Universität Leipzig zu diesem Thema forscht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz