Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Ukraine: Hilfsaktion braucht noch 1.500 Euro

In drei Tagen spendeten Görlitzer über 2.500 Euro für eine Ukraine-Hilfsaktion. Derweil gehen im Görlitzer Koordinationsbüro immer mehr Hilfsgesuche ein.

Von Susanne Sodan
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Enrico Deege von der CaTeeDrale in Görlitz.
Enrico Deege von der CaTeeDrale in Görlitz. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Etwa 30 Görlitzer haben bereits über 2.500 Euro für "Görlitz hilft", eine Sammelaktion des Görlitzer Jugendhauses Ca-Tee-Drale gespendet. Die Crowdfunding-Aktion läuft über die Plattform "Görlitz Crowd", die die Görlitzer Stadtwerke voriges Jahr zur Unterstützung Görlitzer Projekte aufgebaut haben.

Ihre Angebote werden geladen...