merken
PLUS Görlitz

Übersah ein Autofahrer eine Radlerin?

Zu einem Unfall in Niesky am Sonntag benötigt die Polizei noch Informationen. Zudem im Polizeibericht: Corona-Proteste an der B 96, Tempo 155 auf der Autobahn und ein gestohlener Dacia.

Symbolfoto
Symbolfoto © Tino Plunert

Die Polizei im Landkreis Görlitz hat an diesem Montag Diebstähle, Corona-Proteste und Unfälle gemeldet. Hier die Meldungen im Einzelnen.

Polizei sucht Zeugen für Unfall in Niesky

Am Sonntagnachmittag ereignete sich in Niesky ein Unfall, an dem eine Fahrradfahrerin und ein Autofahrer beteiligt waren. Die 65-jährige Radfahrerin war auf der Rothenburger Straße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Als sie sich auf Höhe der Hausnummer 55 befand, wollte ein Pkw beim dortigen Bäcker rückwärts ausparken. Der Lenker übersah dabei offenbar die Fahrradfahrerin. Sie wich aus und stürzte. Der Unbekannte half der Frau auf und brachte ihr einen Stuhl. Anschließend verließ er jedoch den Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei sucht nun einerseits den Autofahrer beziehungsweise Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anzeige
Der Ausverkauf geht weiter
Der Ausverkauf geht weiter

Im Gartencenter Kaulfuß in Weißwasser findet sich ein breites Angebot an Garten-, Haushalts- und Eisenwaren. Jetzt locken weitere großartige Schnäppchen.

Wieder stärker Corona-Proteste an der B 96

Proteste gegen die Corona-Politik in Deutschland haben auch an diesem Wochenende im Landkreis Görlitz stattgefunden. Die größten fanden traditionell entlang der Bundesstraße B 96 zwischen Bautzen und Zittau statt. Nach Angaben der Polizei versammelten sich 298 Corona-Demonstranten allein auf dem Teilstück der Bundesstraße, die durch den Landkreis Görlitz geht. Der Polizei waren jeweils zwei Demonstrationen entlang der B 96 angezeigt sowie nicht angezeigt worden. Die Beamten erstatteten bei den beiden nicht angemeldeten Versammlungen Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

Auch an der Umgehungsstraße der B 6 am Görlitzer Flugplatz versammelten sich am Sonntagvormittag wieder Menschen, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Die Polizei zählte 18 Teilnehmer, die sich bei der angemeldeten Versammlung an die Auflagen hielten.

Diebe stehlen Dacia in Deschka

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag einen Dacia Logan in Deschka entwendet. Das elf Jahre alte weiße Fahrzeug hatte einen Wert von etwa 4.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Wagen.

Mit Tempo 155 in der 100er-Zone auf der Autobahn A 4

Mit Tempo 155 war am Sonntag ein Autofahrer auf der A 4 bei Weißenberg unterwegs. Allerdings waren an der Stelle nur 100 Kilometer pro Stunde erlaubt. Die Autobahnpolizei stellte diese Ordnungswidrigkeit fest, als sie mit einem zivilen Messwagen das Tempo der Verkehrsteilnehmer überprüfte. Außerdem fuhr ein Laster 117 km/h, wo nur 80 zulässig sind. Insgesamt stellten die Beamten an der Anschlussstelle Weißenberg neun Ordnungswidrigkeiten fest.

Diebe entwenden teures Mountainbike in Görlitz

Unbekannte Täter haben am Sonntagnachmittag zwischen 17 und 19 Uhr ein Mountainbike am Wilhelmsplatz in Görlitz gestohlen. Das grün-schwarze Spezialized Fully hatte einen Wert von etwa 1.100 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt.

Rumäne fährt ohne Fleppen auf der Autobahn

Auf der A 4 bei Weißenberg hat die Autobahnpolizei am Sonntagnachmittag einen rumänischen Pkw-Fahrer zur Rede gestellt, nachdem dieser Vorausfahrende rechts überholt hatte. Nicht nur die Ordnungswidrigkeit stand nach der Kontrolle zu Buche, sondern auch das Fahren ohne Fahrerlaubnis. Dem 45-Jährigen war die erforderliche Erlaubnis für die Fahrzeugklasse B entzogen worden. Seine Fahrt in Richtung Polen durfte der Mann im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen fortsetzen, allerdings nicht mehr hinter dem Lenkrad.

Mehr zum Thema Görlitz