SZ + Görlitz
Merken

Gefährliche neue Parkplätze in Görlitz

Wer aus der Emmerichstraße in die James-von-Moltke-Straße abbiegen will, hat ein Problem. Künftig könnte es sich sogar noch verschärfen.

Von Ingo Kramer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Wer aus der Emmerichstraße kommt, muss sich weit in die Kreuzung hineintasten, weil er nach rechts wegen der parkenden Autos nichts sieht. Der weiße Pkw parkt zu nahe an der Kreuzung – im Parkverbot.
Wer aus der Emmerichstraße kommt, muss sich weit in die Kreuzung hineintasten, weil er nach rechts wegen der parkenden Autos nichts sieht. Der weiße Pkw parkt zu nahe an der Kreuzung – im Parkverbot. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Was da an der Kreuzung Emmerich-/James-von-Moltke-Straße in der Görlitzer Innenstadt gemacht wurde, ist kreuzgefährlich, schimpft SZ-Leser Bernd Weist. Wenn er die Emmerichstraße aus Richtung Aldi kommend hinabfährt und dann nach links in die James-von-Moltke-Straße abbiegen will, kann er nach rechts nichts mehr sehen – weil dort jetzt Autos parken, die die Sicht versperren. „Da muss ich mich mit dem Auto weit in die Kreuzung hineintasten“, sagt er. So weit, dass es krachen könnte, wenn jemand von links kommt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz