merken
PLUS Görlitz

Görlitz erhält neue Fernwärmetrasse

Die Rohre werden durch das alte Schlachthofgelände verlegt. Später entsteht dort auch ein neuer Verbindungsweg.

Hier an der Rauschwalder Straße soll die neue Fernwärmetrasse verlegt werden. Ob an dieser Stelle später auch die neue Oberschule gebaut wird, steht indes noch in den Sternen.
Hier an der Rauschwalder Straße soll die neue Fernwärmetrasse verlegt werden. Ob an dieser Stelle später auch die neue Oberschule gebaut wird, steht indes noch in den Sternen. © nikolaischmidt.de

Im früheren Schlachthofgelände wird eine neue Fernwärmetrasse verlegt. Dafür hat der Stadtrat am Donnerstag einstimmig den Weg freigemacht. Den Zuschlag für die notwendigen Abbrüche, das Herrichten der Geländeoberfläche sowie die Vorbereitung für den Wegebau erhält die Görlitzer Gleis- und Tiefbau GmbH. Sie hatte mit rund 500.000 Euro brutto das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Mit dieser Baumaßnahme wird das Grundstück für spätere Nutzungen vorbereitet.

Die Trasse selbst wird nicht durch die Stadt gebaut, sondern durch die Görlitzer Stadtwerke. Sie soll die Christoph-Lüders-Straße mit der Rauschwalder Straße verbinden und dort nicht weit entfernt vom sogenannten Leipziger Platz enden. An beiden Seiten ist die Trasse schon fertig, es fehlt nur noch das Verbindungsstück durch das Schlachthofgelände.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Versorgung der westlichen Innenstadt

Wichtig ist die Trasse zur klimafreundlichen Wärmeversorgung der westlichen Innenstadt. Ein Großteil der Kosten wird über das europäische Efre-Programm bezahlt. Deshalb eilt es: Bis Ende des Jahres muss alles fertig sein.

Die Trasse verläuft parallel zur Hilgerstraße – hinter deren Häusern und Gärten. Im Jahr 2024 soll da, wo jetzt die Trasse verlegt wird, auch ein neuer Verbindungsweg gebaut werden. Fußgänger und Radfahrer kommen somit künftig besser zur neuen Oberschule, falls diese in den nächsten Jahren an der Rauschwalder Straße entstehen sollte. Der neue Weg soll dauerhaft öffentlich nutzbar sein.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz