merken
PLUS Görlitz

Görlitz führt Viererkarte für Bahn und Bus wieder ein

Einst war sie das beliebteste Ticket im öffentlichen Nahverkehr in Görlitz: die Vierer-Karte. Dann fiel sie auf Druck vom Zvon weg. Jetzt kehrt sie zurück.

Görlitz führt die Vier-Fahrten-Karte im Nahverkehr wieder ein.
Görlitz führt die Vier-Fahrten-Karte im Nahverkehr wieder ein. © André Schulze

Als die Stadt den Görlitzer Nahverkehr wieder in die eigenen Hände nahm, gab es viele Ziele. Eines davon war auch mehr Flexibilität bei der Gestaltung von Fahrplänen und Tickets. Die Wiedereinführung der Vier-Fahrten-Karte stand dabei ganz oben auf der Wunschliste der Görlitzer Bürger, obwohl das weniger mit der Kommunalisierung des Nahverkehrs, dafür aber mehr mit dem regionalen Verkehrsverband Zvon zu tun hat.

Auf dessen Drängen war vor vier Jahren die Vier-Fahrten-Karte abgeschafft worden. Im Gegenzug blieb damals die Verteuerung der Einzelfahrscheine aus.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Nun aber gibt es die Rückkehr des Vierer-Tickets, das für gelegentliche Kunden des öffentlichen Nahverkehrs der beliebteste Fahrschein gewesen war. Alle anderen kommen mit Monats- oder Jahresticket günstiger.

Ab 1. August steht das Ticket wieder zur Verfügung, teilen die Görlitzer Verkehrsbetriebe (GVB) am Donnerstag mit. Es wird sechs Euro kosten. Das sind 40 Cent mehr als 2017. Da in der Zwischenzeit aber auch die Preise für den Einzelfahrschein angezogen sind, bleibt der Preisvorteil wie vor der Abschaffung der Vierer-Karte von zehn Cent bei jeder Fahrt gegenüber dem Einzelfahrschein.

Für Schüler wird es noch ein bisschen preiswerter

„Wir freuen uns, dass wir alle erforderlichen Abstimmungen mit dem Zvon und den Görlitzer Verkehrsbetrieben auf den Weg bringen konnten, um die lang ersehnte Vierer-Karte für den Görlitzer Stadtverkehr zu reaktivieren", erklärt daher auch der Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu. Die Wiedereinführung der Vierer-Karte hatte er sich bei seinem Amtsantritt auf die Fahnen geschrieben.

Die Vier-Fahrten-Karte gibt es für Schüler bis zum 15. Geburtstag oder für Fahrrad- oder Hundemitnahme auch für den reduzierten Preis von 4,50 Euro. Der Geschäftsführer der Görlitzer Verkehrsbetriebe, Sven Sellig, hält das für ein "attraktives ÖPNV-Produkt zu einem tollen Preis".

Die neue Vierer-Karte wird zunächst im GVB-Kundenbüro am Demianiplatz und bei allen GVB-Vertriebspartnern erhältlich sein. Mit der für die Sommerferien geplanten Installation der neuen Fahrausweisautomaten wird das neue Ticket mit Schuljahresbeginn auch an allen stationären Automaten in Görlitz verfügbar sein.

Mehr zum Thema Görlitz