Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Bahn Görlitz-Zittau: Hoffnung für Halt in Weinhübel

Seit Jahren gibt es Pläne, dass die Bahn am Berzdorfer See hält. Das aber hing immer am Wegfall des Bahnhalts in Weinhübel. Doch da bewegt sich jetzt etwas.

Von Ingo Kramer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Motor-Görlitz-Stadtrat Danilo Kuscher ist auch Vorstandsvorsitzender des Kühlhaus-Vereins in Weinhübel. Hier steht er am Bahnhalt Weinhübel. Er kämpft dafür, dass dieser erhalten bleibt.
Motor-Görlitz-Stadtrat Danilo Kuscher ist auch Vorstandsvorsitzender des Kühlhaus-Vereins in Weinhübel. Hier steht er am Bahnhalt Weinhübel. Er kämpft dafür, dass dieser erhalten bleibt. © Archivfoto: Pawel Sosnowski

Das Problem schwelt seit vielen Jahren: Wenn eines Tages der neue Bahnhalt bei Deutsch Ossig am Berzdorfer See in Betrieb geht, soll der Bahnhalt in Weinhübel geschlossen und abgebaut werden. Begründet wurde das stets mit den Kosten, die der Haltepunkt verursachen würde, aber auch mit Fahrzeiten: Mit jedem Halt, der hinzukommt, wird die Fahrzeit von Görlitz nach Zittau länger – und die Bahn somit unattraktiver gegenüber dem Auto.

Ihre Angebote werden geladen...