Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Görlitz
Merken

Wichtige Straße in Rothenburg gesperrt: Das ist jetzt die Lage

Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt der Noeser Straße, der S 127, stehen an. Weiträumig wird um die Kleinstadt umgeleitet.

Von Steffen Gerhardt
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Am Montag sollte auch der zweite Bauabschnitt der Noeser Straße bis zur Lindenallee zur Baustelle werden. Aber von Absperrung ist an diesem Tag noch nichts zu sehen gewesen.
Am Montag sollte auch der zweite Bauabschnitt der Noeser Straße bis zur Lindenallee zur Baustelle werden. Aber von Absperrung ist an diesem Tag noch nichts zu sehen gewesen. © André Schulze

Die Noeser Straße sollte seit Montag von der Denkmalkurve bis zum Stadtausgang eine große Baustelle sein. Darüber informierte die Stadtverwaltung Rothenburg. Der Grund ist, dass die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt, der stadteinwärts liegt, parallel zum ersten Abschnitt beginnen. Davon war am Montag noch nichts zu sehen. Die Sperrung der Straße ist zwar für Montag angezeigt, aber wann gebaut wird, liegt in der Entscheidung der Baufirma, heißt es aus der Bauverwaltung.

Fräsarbeiten und die Sanierung von Regenwasserschächten sollen als erstes ausgeführt werden. Konkret betrifft das den Bereich von der Einmündung Herbert-Balzer-Weg in Höhe Gaststätte "Zur Neiße Aue" bis zur Einmündung Lindenallee (Denkmalkurve). Zur Erreichbarkeit der Gaststätte wird der Herbert-Balzer-Weg für den Verkehr freigegeben und als Sackgasse ausgewiesen. Für die Anwohner sollen die Grundstücke während der Bauzeit erreichbar bleiben, teilt die Stadt Rothenburg mit.

  • Hier können Sie sich für unseren kostenlosen Görlitz-Niesky-Newsletter anmelden.

Somit wird die Ortsdurchfahrt S 127 von der Denkmalkurve stadtauswärts bis in Höhe Hausnummer 111 voll gesperrt werden. Eine weiträumige Umleitung ist ausgeschildert. Vom Norden her bleiben der Flugplatz, die Polizeihochschule und das Gewerbegebiet mit Fahrzeugen erreichbar. Die beiden Bushaltestellen Noeser Straße sind nicht in Betrieb.

Mit dem grundhaften Ausbau der Straße ist auch ein durchgängiger Radweg vorgesehen. Das Projekt umfasst außerdem einen Regenwasserkanal, der bisher fehlt sowie zwei neue Bushaltestellen am Standort der bereits bestehenden. Das Vorhaben ist auf 2,3 Millionen Euro kalkuliert, wobei die Stadt eine halbe Million Euro selbst aufbringt. Die Wiedereröffnung der Noeser Straße ist für Ende Dezember 2024 vorgesehen.