merken
Jubel

Hinter der SZ steht ein starker Verlag

75 Jahre SZ: „Stets das Beste für Kunden“ ist das Credo der Verlags-Mitarbeiter an der Neiße. Für Kunden gibt's nicht nur Anzeigen für die gedruckte Zeitung.

Einige aus dem Team des DDV Neisse Verlages in Görlitz (von links): Maria Reich, Katarzyna Silkeit, Geschäftsführerin Petra Rudolph, Ina Maria Kwiatkowski und Stefan Schumann.
Einige aus dem Team des DDV Neisse Verlages in Görlitz (von links): Maria Reich, Katarzyna Silkeit, Geschäftsführerin Petra Rudolph, Ina Maria Kwiatkowski und Stefan Schumann. © Paul Glaser

Jetzt gibt es die Sächsische Zeitung schon fast ein Menschenleben lang. Zwar ist so manches im Grunde gleich geblieben, doch Stillstand gab es nie bei uns. Die Welt und auch die Zeitung selbst haben sich in den letzten 75 Jahren gewandelt.

Die Frage ist: Ist eine Zeitung mit 75 Jahren alt? Wahrscheinlich schon, aber andererseits auch wieder nicht. Denn die Zeitung entsteht jeden Tag neu, informiert ihre Leser mit brisanten Artikeln und allem aktuell Wichtigen.

Anzeige
Zukunft? Na klar!
Zukunft? Na klar!

Die Berufsakademie Sachsen bietet ein krisensicheres Studium mit besten Job-Chancen und Ausbildungsvergütung.

Unsere Arbeit ist umfangreicher

Doch sie wird nicht nur von den Redakteuren und tollen Journalisten gefüllt, die einem vermutlich als erstes einfallen, wenn man an die Sächsische Zeitung denkt. Sondern unsere Leser finden auch viele Informationen zu Angeboten, neuen Produkten und Dienstleistungen von Unternehmen aus unserer Region.

Wir liefern Texte und Fotos für die Gestaltung von Flyern, Plakaten, Beilagen und Broschüren. Wir kreieren Anzeigen, die überzeugen und unsere Partner ins optimale Licht rücken. Mit frischen Ideen erschließen wir uns neue Zielgruppen und Geschäftsfelder.

Mittlerweile ist die Zeitung viel mehr als das Stück Papier, das man zusammen mit dem ersten Kaffee in die Hand nimmt. Viel mehr als die prall gefüllten Seiten mit Artikeln und bunten Anzeigen und auch viel mehr als die interessanten Beilagen, die es immer wieder zu entdecken gibt. Sie ist noch lebendiger geworden und unsere Leistungen noch vielfältiger.

Warum? Ganz einfach, weil es heutzutage so viel mehr bedeutet. Es bedeutet in Print und Digital zu denken. Zeitungshäuser müssen mit der Zeit gehen und ihr Portfolio erweitern. Genau das haben wir gemacht. Und deshalb werden wir zur Agentur. Zusammen mit den Spezialisten der DDV-Mediengruppe erstellen wir für unsere Kunden Webseiten, Podcasts und Videoproduktionen. Wir betreuen Social-Media- Accounts und helfen bei umfangreichen und crossmedialen Marketingkonzepten. Unser Credo: „Stets das Beste für unsere Kunden“.

Und „ganz nebenbei“ füllen wir noch immer zusammen mit der Redaktion Tag für Tag die Seiten der Zeitung, sowie die weiße Fläche auf sächsische.de und im E-Paper. Schon 25 Jahre sind wir online für Sie da. Durch das Internet erreichen wir die Leser heute in einer Dimension, wie man sich das zu Zeiten, als die SZ in den Kinderschuhen steckte, garantiert nicht vorstellen konnte.

Im Treffpunkt immer für Sie da

Privatkunden finden im SZ-Treffpunkt im Görlitzer City-Center kompetente Ansprechpartnerinnen für Familienanzeigen, den Kauf von Veranstaltungstickets oder das Angebot von SZ-Reisen – hier werden Sie kompetent und herzlich beraten.

Außerdem findet man dort erlesene regionale Produkte und wundervolle Geschenkideen – eben Gutes aus der Heimat. Aber auch hier planen wir noch viel mehr. Mehr Genuss, mehr Spaß und mehr Einkaufserlebnis sind das Ziel. Bleiben Sie gespannt – wir sind es auch und geben 150 Prozent für Sie!

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Jubel