merken
Görlitz

Eisige Nacht in Görlitz

So kalt war es lange nicht mehr, doch vom Kälterekord sind wir noch weit entfernt.

Lachende Autos in Görlitz: Ein Schelm hat hier parkende Autos verziert und wer weiß, vielleicht hat er den Fahrern am Morgen auch ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
Lachende Autos in Görlitz: Ein Schelm hat hier parkende Autos verziert und wer weiß, vielleicht hat er den Fahrern am Morgen auch ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. © Matthias Wehnert

Minus 17,6 Grad - das war der niedrigste Wert, der laut Deutschem Wetterdienst (DWD) in Görlitz in der Nacht zum Mittwoch gemessen wurde. Dabei handelt es sich um den Wert zwei Meter über dem Erdboden, in Bodennähe lagen die Temperaturen also noch etwas niedriger. Im Görlitzer Umland haben Bewohner am Dienstagmorgen in der Tat minus 18 Grad gemessen. Werte, die Görlitz schon lange nicht mehr hatte. Im Februar 2012 herrschte eine ähnliche Wetterlage mit ähnlichen Temperaturen, erklärt Anja Juckeland vom DWD in Leipzig.

Die eisigen Temperaturen sorgen für eine zauberhafte Schneelandschaft mit gefrorenen Blumen - so wie hier am Mittwochmorgen in Königshain.
Die eisigen Temperaturen sorgen für eine zauberhafte Schneelandschaft mit gefrorenen Blumen - so wie hier am Mittwochmorgen in Königshain. © Martin Schneider

Andernorts war es allerdings noch deutlich kälter. Am tiefsten fielen die Gradanzeigen vorige Nacht deutschlandweit im thüringischen Mühlhausen, minus 26,7 Grad. In Sachsen war Dippoldiswalde der Minus-Spitzenreiter mit fast minus 24 Grad, gefolgt von Sohland an der Spree mit minus 23,4.

Anzeige
Haben Demokraten Feindbilder?
Haben Demokraten Feindbilder?

Professor Armin Nassehi der LMU München spricht in einer kostenfreien Online Diskussion am 9. März über die offene Gesellschaft und ihre Feinde.

Den Minus-Rekord für Görlitz hält der 9. Februar 1956. Damals lag der Tiefstwert bei -30,8 Grad.

Auch in der Nacht zum Donnerstag und bis zum Wochenende rechnet der DWD mit Temperaturen im strengen Frostbereich, das bedeutet Temperaturen unter minus zehn Grad.


Aufruf:

Wer hat in der Nacht zum Mittwoch vielleicht noch tiefere Temperaturen gemessen - und wo? Und welche Erlebnisse und Erfahrungen haben Sie mit der Kälte gemacht, liebe Leser? Wir freuen uns über eisig schöne Fotos, schicken Sie sie bitte an:

[email protected]

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz