merken
PLUS Görlitz

Corona: Neue Firmen sind selten

Im Landkreis Görlitz brechen die Unternehmengründungen ein. Doch ein genauer Blick in die Statistik zeigt, dass zum Schwarzmalen kein Anlass besteht.

Die Online-Unternehmer Dirk Oschmann und Christoph Kilz machten sich vor einigen Jahren selbstständig.
Die Online-Unternehmer Dirk Oschmann und Christoph Kilz machten sich vor einigen Jahren selbstständig. © kairospress

Die Corona-Pandemie hat Folgen für Unternehmensgründer: Sie haben in den ersten sechs Monaten dieses Jahres weniger Firmen angemeldet.

Das zeigen die neuesten Zahlen für den Landkreis Görlitz. So sanken die Neugründungen um 12,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Diese Zahlen des Statistischen Bundesamtes  veröffentlichte jetzt die IHK Dresden. Der Kreis bildet damit im Kammerbezirk Dresden zusammen mit der Stadt Dresden, wo die Firmengründungen gar um 16,5 Prozent zurückgingen, das Schlusslicht. Besser lief es in Bautzen, wo die Unternehmensgründungen mit zwei Prozent sogar leicht über Vorjahr lagen. Der Landkreis Meißen verzeichnete gar ein Plus von 20,5 Prozent.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Auch in der Stadt Görlitz ist dieser allgemeine Trend zu beobachten. Im Juli beispielsweise gab es 145 Gewerbeanmeldungen, im Juli 2019 waren es noch 205. Da aber auch die Gewerbeabmeldungen zurückgingen, ist die Zahl der Firmen im Vergleich zum Vorjahr sogar leicht auf 7.062 gestiegen. Allerdings ist dieses Wachstum einzig auf die Nebenerwerbsgründungen zurückzuführen, nicht auf das Handwerk und die Industrie.

Starke Rückgänge gab es sachsenweit im Gastgewerbe, im Großhandel, bei Erziehung und Unterricht. Dagegen konnten Branchen wie Energieversorgung, Information, Kommunikation sowie Finanzdienstleistungen bei den Gründungszahlen in Sachsen zulegen.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Was vom Lockdown übrig blieb, welche Auswirkungen Corona auf die Wirtschaft hat: Die aktuellen Geschichten und Entwicklungen sind hier zu lesen.

Nach Ansicht der Statistiker sei der Rückgang der Firmengründungen maßgeblich dadurch zu erklären, dass es aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Unsicherheit weniger Betriebsgründungen, aber auch weniger Abmeldungen gab. Manchmal hatten aber auch Firmengründer gar keine Chance, ihr Unternehmen anzumelden: Durch die Corona-Auflagen waren die Gewerbeämter teilweise geschlossen oder durch Personalengpässe nicht in der Lage, die Anmeldung entgegenzunehmen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz