merken
Görlitz

Was gegen Depression und Ängste hilft

Zum Tag der internationalen Tag der seelischen Gesundheit finden im Landkreis mehrere Veranstaltungen in Görlitz, Zittau, Niesky und Weißwasser statt.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Rund um den internationalen Tag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober finden auch in diesem Jahr viele, meist kostenfreie Veranstaltungen im gesamten Landkreis statt. Los geht es am 30. September mit einem Stammtisch der "Initiative PRO Kahlbaum" im Salon Gleis 1 des Vereins Ideenfluss im Bahnhof Görlitz. Weitere Veranstaltungen werden vom 7. bis 21. Oktober in Niesky, Zittau, Weißwasser und Görlitz angeboten. Bürger sind eingeladen, die vielfältigen ambulanten und stationären Angebote der (psycho-)sozialen Einrichtungen in ihrer Umgebung kennen zu lernen.

Die Psychiatriekoordination und das Soziale Netzwerk Lausitz aus Weißwasser koordinieren mit dem Bündnis gegen Depression die von Trägern und Institutionen aus dem psychosozialen Bereich angebotenen Veranstaltungen im Landkreis Görlitz. Das teilt Franziska Glaubitz vom Landratsamt mit. Ziel aller Veranstaltungen sei es, über psychische Erkrankungen aufzuklären, Hilfs- und Therapieangebote aufzuzeigen und die Diskussion anzuregen. Die Aktionswochen sollen Impulse schaffen sich mit damit zu beschäftigen, Berührungsängste abzubauen und vor allem Betroffene und deren Angehörige sowie alle Interessierten zu erreichen.

Anzeige
Wo Generationen betreut werden
Wo Generationen betreut werden

Die Arbeiterwohlfahrt Lausitz berät und betreut Kinder, Jugendliche und Erwachsene seit 30 Jahren.

Mitmachangebote, Vorträge, Gruppenarbeiten und Entspannungsübungen helfen, die seelischen Belastungen in Beruf, Familie oder im sozialen Umfeld zu reduzieren und zeigen gleichzeitig eigene Entwicklungsmöglichkeiten auf. "Denn die Veränderung 'liebgewonnener' Gewohnheiten hat jeder selbst in der Hand", so Glaubitz.

Mitarbeiter der einzelnen Organisationen begleiten alle Veranstaltungen, sodass ein leichter Zugang zu Beratungsstellen bestehe. Es sei wichtig, dass die Selbsthilfegruppen und Menschen mit psychischen Erkrankungen durch diese Woche eine Stimme bekommen erhalten. Die Veranstalter wollen Menschen mit Depressionen und Ängsten zeigen, dass und wo es Hilfe gibt. (SZ)

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist für alle Veranstaltungen im Zuge der Woche der seelischen Gesundheit eine Anmeldung notwendig:

E-Mail: [email protected] Telefon: 03576 218 270 https://events.snl.gmbh

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz