merken
PLUS Görlitz

Zehn Anzeigen bei Autokorsos

Aus Görlitz und anderen Städten fuhren Coronamaßnahmen-Gegner nach Großschönau. Nicht alle hielten sich an die Regeln.

Mit Fahnen und Transparenten fuhren knapp 500 Personen nach Großschönau, auch aus Görlitz. Darunter "Querdenker" wie Markus Fuchs und der Görlitzer Frank Liske.
Mit Fahnen und Transparenten fuhren knapp 500 Personen nach Großschönau, auch aus Görlitz. Darunter "Querdenker" wie Markus Fuchs und der Görlitzer Frank Liske. © Lausitznews

Am Sonnabendnachmittag fuhren 488 Personen in 282 Fahrzeugen aus vier Städten nach Großschönau. Damit wollten sie gegen die Coronamaßnahmen demonstrieren, an die sich manche Teilnehmer auch nicht hielten.

Wie die Polizei mitteilte, reisten aus Görlitz 198 Personen in 118 Fahrzeugen nach Großschönau, wo auf einem Parkplatz eine Kundgebung stattfand. Andere Gegner der Coronamaßnahmen kamen mit Konvois aus Dresden, Kamenz und Bautzen. "Weitere rund 50 Personen hielten sich im Umfeld der Versammlung auf", teilt Sebastian Ulbrich von der Polizeidirektion Görlitz mit.

Anzeige
Roboter lernen das Streicheln
Roboter lernen das Streicheln

Eine neue Art des Internets ermöglicht künftig, dass wir Neues ganz anders lernen als bisher. Wie das geht, wird am Exzellenzcluster CeTI erprobt.

Den Korso aus Dresden etwa hatte Markus Fuchs angemeldet, Organisator von "Querdenken-351" in Dresden. Die Polizei hatte die Korsos begleitet und die Kundgebung abgesichert. "Im Einzelnen überwachten die Polizisten die Einhaltung versammlungs- und verkehrsrechtlicher Vorschriften sowie der Corona-Schutz-Verordnung."

Größere Zwischenfälle gab es laut der Polizei keine. Bei der Kundgebung in Großschönau erstatteten die Beamten gegen zehn Personen Ordnungswidrigkeitenanzeigen, weil sie keine Mund-Nasen-Bedeckung trugen. "Eine unter ihnen legte ein Attest zur Befreiung vor, das offenbar gefälscht war", schildert Sebastian Ulbrich. Gegen diesen Teilnehmer erging eine Strafanzeige.

Aufgrund der Inzidenzwerte im Landkreis Görlitz durften an dieser Versammlung maximal 1.000 Personen teilnehmen. Mit etwa 550 Teilnehmern war die Zahl in Großschönau deutlich niedriger.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz