Teilen: merken

Görlitzer Hochschule unter den Top Ten

Bei einem Bewertungsportal belegt die HSZG den siebenten Platz. In Sachsen ist sie die beliebteste Einrichtung ihrer Art.

© SZ-Archiv

Zittau/Görlitz. Die Hochschule Zittau/Görlitz ist unter den Top-Ten-Hochschulen 2018 in Deutschland – zumindest nach Ansicht derer, die sie auf dem Portal Studycheck bewertet haben. Mit einem Scorewert von 8,82 von zehn Punkten belegt sie nicht nur den siebenten Platz im bundesweiten Hochschulranking, sondern ist auch Sachsens beliebteste Hochschule. „Ein herzlicher Dank geht an alle fleißigen Studierenden, die sich trotz Prüfungsstress und Alltag die Zeit genommen haben, ihre Hochschule zu bewerten“, sagt Hochschul-Sprecherin Hella Trillenberg.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Auf zur Faschingsparty im Kinder-Spiel-Land!

Mit dem Maskottchen "Kila" geht es auf eine Reise durch die Zeitepochen

„Die Dozenten sind für einen oft und einfach zu erreichen. Bei Fragen wird gern geholfen. Das Miteinander unter den Studierenden ist sehr gut“, wird etwa der Nutzer Henry zitiert, der ein Studium im Bereich Elektrische Energiesysteme absolviert.

Platz eins im Ranking geht an die Hochschule Aschaffenburg. Als Basis für das Hochschulranking dienen sämtliche auf Studycheck.de veröffentlichte Erfahrungsberichte des vergangenen Kalenderjahres. Über die Platzierung der einzelnen Institute entscheidet dabei der sogenannte Scorewert, der durch die Sternebewertung sowie die Weiterempfehlungsrate der Studierenden gebildet wird. Die Erfahrungsberichte im Wortlaut werden nach Darstellung des Portals dabei nicht mit in die Auswertung einbezogen, um eine größtmögliche Vergleichbarkeit der Bewertungen zu garantieren.

Für die Hochschule Zittau-Görlitz haben 320 Nutzer ihre Bewertung abgegeben. Um abzustimmen, soll man bestätigen, dass man den Studiengang auch studiert oder studiert hat. Glaubhaft überprüfen lässt sich das freilich nicht. Die Bewertung im Internet ist umstritten, da sie keinesfalls repräsentativ ist. Eine Hilfestellung bei der Wahl des Studienortes ist sie dennoch für viele. (szo)