merken
Görlitz

Görlitzer Mensa auf, Rothenburger noch zu

Bereits seit dem 25. Mai können Görlitzer Studenten wieder dort essen. Welche besonderen Hygienevorschriften es gibt, sagt die Pressesprecherin nicht.

Symbolbild
Symbolbild © dpa-Zentralbild

Nach langer, pandemiebedingter Schließung aller gastronomischen Einrichtungen des Studentenwerks Dresden öffnen diese nun wieder schrittweise. Das teilte Udo Lehmann, Geschäftsbereichsleiter Hochschulgastronomie Studentenwerk Dresden, am Mittwoch in einer Presseerklärung mit. Schon seit dem 4. Mai hätten einige Mensen an den Hochschulstandorten Dresden, Tharandt, Zittau und Görlitz Essen zum Mitnehmen angeboten.

Die Mensen an den beiden Standorten der Fachhochschule Zittau/Görlitz bieten bereits sei dem 25. Mai wieder Essen an. Das teilte auf Nachfrage Antje Pfitzner, Pressesprecherin des Rektorats, am Mittwoch mit. Wie viele Essen täglich ausgegeben werden, wie viele Studenten derzeit von dem Angebot Gebrauch machen und welche besonderen Hygienevorschriften es gibt, konnte sie auch auf Nachfrage nicht sagen.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Da an der Rothenburger Fachhochschule der sächsischen Polizei noch kein regulärer Unterricht stattfindet, hat auch die dortige Mensa geschlossen. Geöffnet werde sie mit Beginn des regulären Studienbetriebs, teilte ein Mitarbeiter der Hochschule mit. Wann das sei, ist noch ungewiss.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz