merken

Görlitz

Görlitzer müssen keine Kita-Beiträge bezahlen

Das Rathaus kommt den Bürgern in der Corona-Krise mit einer weiteren Maßnahme entgegen.

Kindertagesstätte in Ludwigsdorf. Sie gehört zur Stadt Görlitz, daher müssen auch die Ludwigsdorfer Eltern für April keine Kita-Beiträge zahlen.
Kindertagesstätte in Ludwigsdorf. Sie gehört zur Stadt Görlitz, daher müssen auch die Ludwigsdorfer Eltern für April keine Kita-Beiträge zahlen. © Nikolai Schmidt

Für  April muss niemand in Görlitz Elternbeiträge zahlen. Das teilt die Stadt mit. Die Regelung gilt für alle - sowohl die kommunalen Einrichten als auch die in freier Trägerschaft. Und es gilt grundsätzlich auch für alle Kinder, die in der Notbetreuung sind.

Für Kinder, die in städtischen Einrichtungen untergebracht sind und deren Eltern dem Lastschriftverfahren zugestimmt haben, werden zum 1. April 2020 keine Elternbeiträge von der Stadt Görlitz abgebucht. Eltern, die selbst überweisen oder Daueraufträge nutzen, werden gebeten, diese selbstständig für den Monat April auszusetzen. Weitere Informationen dazu bekommen die Familien in einem Elternbrief.

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Eltern von Kindern, die in Einrichtungen der Freien Träger untergebracht sind, sollen sich mit der jeweiligen Einrichtung direkt in Verbindung setzen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.