merken

Görlitzer Unternehmen bieten 200 freie Stellen an

Acht Minuten haben Fachkräfte beim Job-Speed-Dating Zeit, um den künftigen Arbeitgeber von sich zu überzeugen.

Von Sebastian Beutler

Qualifizierte Mitarbeiter zu finden ist das Ziel des 9. Job-Speed-Datings in Görlitz am 17. November in der Landskron Kulturbrauerei. Arbeitssuchende und Erwerbstätige haben von 10 bis 15 Uhr die Gelegenheit, in jeweils achtminütigen Intervallen kurze Kennenlerngespräche mit mehreren potenziellen Arbeitgebern zu führen. Initiiert wird die Veranstaltung von der Wirtschaftsförderung der Europastadt Görlitz/Zgorzelec (EGZ), mit Unterstützung des Jobcenters im Landkreis Görlitz und der Agentur für Arbeit. „Insgesamt 28 Unternehmen, sowohl internationale Konzerne als auch Familienbetriebe, suchen Mitarbeiter für mehr als 200 offene Stellen in Görlitz und dem Umland“, sagt Andrea Behr, Geschäftsführerin der EGZ. Engagierte Mitarbeiter von der Hilfskraft bis zum Projektleiter werden für unterschiedliche Branchen gesucht: von Industrie und Handwerk, IT, dem Banken- und Versicherungswesen über den medizinischen Bereich bis hin zu Bildungs- und Freizeiteinrichtungen. Zudem stellt sich auch das Projekt „Kuba“ vor. Es läuft über den Görlitzer Verein „Lausitz Matrix“ und versucht kleine Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern und künftige Auszubildende zusammenzubringen. Wer an dem Job-Speed-Dating teilnehmen will, melde sich bis 14. November auf unten stehender Internetseite an.

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Ein Erfolg war auch der Tag der offenen Unternehmen am vergangenen Freitag. Unter dem Motto „Spätschicht“ hatten zehn Görlitzer Unternehmen ihre Türen geöffnet, Die meisten Unternehmen hatten zwischen 20 und 100 Gäste, darunter viele im arbeitsfähigen Alter.

www.jobspeeddating-goerlitz.de