merken
Pirna

Gohrisch gehen die Wahlhelfer aus

Wenn sich zu wenige Freiwillige finden, können statt vier nur zwei Wahllokale öffnen.

© Symbolfoto: dpa

Für die Landtagswahl am 1. September sucht die Gemeinde Gohrisch noch nach Wahlhelfern. Vor allem für die Ortsteile Papstdorf und Cunnersdorf. Für Gohrisch selbst hätte man mit Mühe und Not genügend Freiwillige zusammenbekommen, erklärt Gitta Lehmann, Hauptamtsleiterin in der Stadtverwaltung Königstein. In Kleinhennersdorf gäbe es dagegen gar keine Probleme. Hier gäbe es bei jeder Wahl eine große Bereitschaft und entsprechend viele Helfer. „Das ist schon ein Selbstläufer“, sagt Lehmann. Sie hofft, dass sich aus den Reihen der neuen Gohrischer Gemeinderäte noch Wahlhelfer finden.

Wenn nicht genügend Leute zusammenkommen, dann müsste die Kommune im Zweifel einige Wahllokale schließen. Statt vier Anlaufstellen gäbe es dann beispielsweise nur noch zwei Wahllokale. „Das will mit Sicherheit keiner“, sagt Gitta Lehmann. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Königstein seien bereits selbst im Dienst und damit verplant. Sie könnten Gohrisch deshalb nicht mit abdecken.

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Mehr zum Thema Pirna