merken

Bauen und Wohnen

Griller müssen Rücksicht nehmen

Kaum wird es wärmer, beginnt die Grillsaison. Jetzt kann ein Blick in den Mietvertrag nicht schaden.

© pexels.com/Caio (Symbolfoto)

Wer auf seinem Balkon oder der Terrasse den Grill anwerfen will, sollte vorher in den Mietvertrag schauen. Falls dort ausdrücklich das Grillen verboten ist, muss sich der Mieter daran halten, erklärt der Mieterschutzbund. 

Findet sich keine Regelung im Vertrag, gehört das Grillen zum vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung und ist grundsätzlich zulässig. Allerdings kann es Einschränkungen geben, wenn andere gestört werden.

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Mehr zum Thema Bauen und Wohnen