merken
Hoyerswerda

Größere Veranstaltungen dürfen stattfinden

Der Bebauungsplan soll geändert werden, damit der Außenbereich immer genutzt werden kann.

© Foto: Speicher No.1

Hoyerswerda. Der „Speicher No. 1“ im Gewerbegebiet Seidewinkel soll künftig auch kulturelle Großveranstaltungen auf seinem Außengelände ausrichten dürfen. Einstimmig hat der Stadtrat jüngst den Entwurf für eine entsprechende Änderung des seit 1992 gültigen Bebauungsplans gebilligt. Dieser schließt momentan Anlagen für kulturelle Zwecke im gesamten Gewerbegebiet aus. Wie das Rathaus auf Nachfrage erklärt, gilt diese Regelung allerdings nicht für den Gastraum des „Speichers Nr. 1“. Dort seien kulturelle Veranstaltungen schon bisher Teil des genehmigten Gaststättenbetriebes. Weiter heißt es, im vorigen Jahr habe es für eine Veranstaltung im Außenbereich bereits einmal eine Ausnahmegenehmigung gegeben. Mit dem erwähnten Stadtratsbeschluss ist nun ein Verfahren in Gang gesetzt worden, um die angestrebte Änderung baurechtlich abzusichern. Die Stadt sagt, damit könne das kulturelle Angebot allgemein und insbesondere hinsichtlich der geplanten Entwicklung des Scheibe-Sees erweitert werden. 

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Mehr zum Thema Hoyerswerda