merken

Großauftrag aus China für Leipziger Flughafen?

Der Airport soll der bevorzugte Flughafen des chinesischen Frachtlieferanten SF Express in Europa werden. Das ist der größte chinesische Frachtlieferant, quasi die DHL von China.

© Archivfoto: dpa

Wuhan. Riesenerfolg für den Flughafen Leipzig/Halle: Der Airport soll der bevorzugte Flughafen des chinesischen Frachtlieferanten SF Express in Europa werden. Das ist der größte chinesische Frachtlieferant, quasi die DHL von China.

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Eine entsprechende Absichtserklärung hat der Chef der Mitteldeutschen Flughafen AG, Johannes Jähn, am Freitag in Wuhan im Beisein der Wirtschaftsdelegation von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) unterzeichnet. Die Zentralregierung in Peking habe die SF Express beauftragt, den zentralen Frachtflughafen für China in der Provinz Hubei zu errichten.

Dieser soll bis 2020 fertig sein und rund 70 Kilometer vom Stadtzentrum von Wuhan entstehen. Partner des neuen Flughafens soll der Airport Leipzig/Halle werden. Für Leipzig/Halle könnte diese Kooperation nach der DHL-Ansiedlung der nächste große Entwicklungsschritt werden. Mit SF Express sei ein Größenvolumen wie es DHL in Europa bereits habe zu erwarten – das wären mehrere Hunderttausend Tonnen Fracht mehr für den Flughafen Leipzig/Halle. Bereits in diesem Jahr werde der deutsche Airport bei einem Frachtvolumen von rund 1,1 Millionen Tonnen liegen.

Mit den künftigen Frachtaufträgen könnte auf den Flughafen ein Wachstumsschub von 50 bis 70 Prozent zukommen. „Damit könnten wir mit Leipzig/Halle von derzeit Platz 5 in Europa auf Platz 3 aufsteigen“, hofft Jähn. (abi)