merken
Zittau

Große Ehre für scheidenden Tierparkchef

Bernd Großer hat sich am Donnerstag ins Goldene Buch der Stadt Zittau eintragen dürfen.

Bernd Großer , bisheriger Zittauer Tierparkdirektor, durfte sich am Donnerstagabend ins Goldene Buch der Stadt Zittau eintragen.
Bernd Großer , bisheriger Zittauer Tierparkdirektor, durfte sich am Donnerstagabend ins Goldene Buch der Stadt Zittau eintragen. © Stadtverwaltung Zittau/Dagmar Köhler

Wie dankbar die Stadt Zittau Bernd Großer für fast 35 Jahre Dienst im Weinau-Tierpark ist, hat sie dem kürzlich in Ruhestand getretenen Direktor am Donnerstagabend gezeigt: Vor Beginn der Stadtratssitzung durfte er sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Wie selten das vorkommt, zeigt der Vergleich zu seinen Vorgängern: In den letzten 14 Monaten wurde das Buch nur zweimal aufgeschlagen. Im September durfte sich Birgit Kaiser, die viele Jahre die Stadtentwicklung und -saniert geleitet hatte, eintragen, im Mai das Team des ZDF-Morgenmagazins nach der stundenlangen Live-Übertragung aus Zittau.

Weiterführende Artikel

Rückblick: Waldschrat wird Verschwörungstheoretiker

Rückblick: Waldschrat wird Verschwörungstheoretiker

ÖffÖff wurde als liebenswerter Aussteiger bekannt - jetzt wirft er der Regierung "Massenmord" vor - die Geschichte dazu ist die klickstärkste der Region seit Montag.

Klickstark: Sommerfest statt Jacobimarkt

Klickstark: Sommerfest statt Jacobimarkt

Mehr geht wegen Corona nicht. 1.000 Gäste sind beim Fest in Neugersdorf erlaubt. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Montag berichteten.

Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm) dankte Großer im Namen der Stadt und sagte unter anderem, dass Zittau stolz sein könne, dass solche Menschen wie er in der Stadt gewirkt haben und weiter wirken werden. Großer wird sich unter anderem beim Tierpark-Trägerverein weiter um die Finanzen kümmern. Der Direktor i. R. dankte seinerseits der Mannschaft des Tierparks und dem Stadtrat, der immer hinter dem Tierpark gestanden hätte. Er rief die Räte auf, das auch weiterhin zu tun und darüber hinaus auch andere Einrichtungen und Veranstaltungen zum Wohl der Zittauer und ihrer Gäste zu unterstützen. (SZ/tm)

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau