merken

Große Pläne im Jugendhaus Roßwein

In nächster Zeit soll einiges umgebaut werden. Deshalb ist der Konzertsaal geschlossen.

Von Frank Korn

Das Jahr 2015 beginnt für das Jugendhaus in Roßwein mit großen Plänen und Veränderungen. Vorerst hat sich der Verein entschlossen, alle großen Veranstaltungen und Konzerte im Haus abzusagen. Diese fallen jedoch nicht alternativlos aus, sondern sollen in umliegende geeignete Räumlichkeiten verlegt werden.

Anzeige
Ein Wintermärchen in Lappland 

Meissen Tourist macht´s möglich und organisiert eine Reise in die Heimat des Weihnachtsmanns und ins Land der Rentiere. 

In den vergangenen Jahren haben kulturelle Veranstaltungen für die Besucher des Jugendhauses immer mehr an Bedeutung gewonnen. „Unser Haus ist eine der wenigen kostengünstigen Alternativen für Veranstaltungen in Roßwein und Umgebung“, sagt Sozialarbeiterin Sophie Spitzner. Zudem entdecken immer mehr Abiturienten und Schulklassen das Haus für sich, um über Konzerte einen Zuschuss für den eigenen Abiball oder die Abschlussfahrt zu organisieren.

Die aktuellen Entwicklungen veranlassen den Verein, das Jugendhaus zu einer Versammlungsstätte auszubauen. In nächster Zeit müssen daher einige Umbaumaßnahmen im Haus vorgenommen werden, um die neuen Brandschutzbestimmungen einzuhalten und die Sicherheit für große Besuchergruppen gewährleisten zu können. Die ersten Anträge sind eingereicht. Wann die Arbeiten beginnen und wie die Finanzierung gestemmt werden soll, steht aber noch nicht fest. Aufgrund dieser Baumaßnahmen hat die Vereinsführung entschieden, den großen Saal vorerst zu schließen. Die Kinder und Jugendarbeit und deren Angebote in der Woche werden weiterhin in vollem Umfang gewährleistet und auch am Wochenende öffnet das Jugendhaus seine Türen. Als Treffpunkt für eine gemeinsame Freizeitgestaltung, die sozialpädagogische Betreuung von Kindern und Jugendlichen und das alltägliche Vereinsleben. Auch Café-Veranstaltungen im kleineren Rahmen werden möglich sein.

Trotz der Umbauarbeiten will sich der Verein nicht zurückziehen. Er steht weiterhin als Ansprechpartner in Sachen jugendkultureller Veranstaltungen zur Verfügung, hält Kontakt zu anderen Vereinen und hilft beim Finden geeigneter Räumlichkeiten. Außerdem vermietet das Jugendhaus technische Anlagen, realisiert kleinere private Veranstaltungen und bietet als Verein offene Wochenenden an.

Bei all den Plänen benötigt der Verein finanzielle Unterstützung, um das Jugendhaus als Versammlungsstätte mit vielen einhergehenden baulichen Veränderungen und brandschutztechnischen Auflagen für die Besucher realisieren zu können. Die notwendigen Veränderungen werden sehr kosten- und arbeitsintensiv. „Jegliche Form der Unterstützung können wir als Verein gebrauchen, um dieses große Vorhaben bewältigen zu können“, so Sophie Spitzner.

www.jugendhaus-rosswein.de

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special