merken
PLUS Großenhain

Aufträge für Gerätehaus vergeben

Das Naundorfer Gerätehaus ist nach dem Kindercampus im Ortsteil Ponickau derzeit die größte gemeindliche Investition in Thiendorf.

Symbolbild
Symbolbild © André Braun/Archiv

Thiendorf. Mit der Elektro- sowie der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsinstallation hat der Thiendorfer Gemeinderat zwei weitere große Aufträge für das neue Feuerwehrgerätehaus im Ortsteil Naundorf vergeben. Die Investition in die Gebäudeinfrastruktur beläuft sich auf fast 100.000 Euro. Im April-Gemeinderat war eine ähnlich hohe Summe für den Rohbau bewilligt worden. Insgesamt wird der Neubau an der Stelle des ehemaligen Gasthofes eine halbe Million Euro kosten. Im Gebäude sind neben der Fahrzeughalle, ein Versammlungsraum, Umkleidemöglichkeiten, Sanitäranlagen und eine Küche untergebracht.

Das Naundorfer Gerätehaus ist nach dem Kindercampus im Ortsteil Ponickau derzeit die größte gemeindliche Investition. Im Nachtragshaushalt, den der Gemeinderat in seiner Mai-Sitzung beschloss, ist außerdem die Anschaffung eines gebrauchten Löschfahrzeugs vorgesehen. Der Versammlungsraum im Gerätehaus soll auch von den Einwohnern genutzt werden, die durch den Abriss des Gasthofes ihren Dorftreff verloren haben. (mm)

Anzeige
Nachhaltig heizen mit Sonne und Holz
Nachhaltig heizen mit Sonne und Holz

Ratgeber zur Planung einer Anlage aus wasserführendem Kaminofen und Solarthermie.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain