merken
PLUS Großenhain

Betriebskostenerlass für Jugendklubs

Die Thiendorfer Einrichtungen haben wegen Corona keine Einnahmen. Deshalb hat der Gemeinderat dem Erlass zugestimmt.

Symbolbild
Symbolbild © Archiv/Monika Skolimowska/dpa

Thiendorf. Den Jugendklubs in den Thiendorfer Ortsteilen werden die Betriebskosten für das Jahr 2020 erlassen und für das laufende Jahr herabgesetzt. Das beschloss der Gemeinderat in seiner Mai-Sitzung. Bedingt durch die Coronabeschränkungen hätten die jungen Leute so gut wie keine Veranstaltungen durchführen können und somit auch keine Einnahmen gehabt. Der Eigenanteil der Klubs an den Betriebskosten ist nicht allzu hoch; er soll eher zum bewussten Umgang mit Energie und Interieur anregen. Dennoch will die Kommune die Jugendlichen nicht für etwas in die Verantwortung nehmen, das sie selbst nicht beeinflussen können.

Die Thiendorfer Finanzsituation ist momentan noch stabil; die Gewerbesteuern fließen wie erwartet. „Einbußen wird es sicher bei den Rückflüssen aus der Einkommenssteuer geben“, vermutet Bürgermeister Dirk Mocker. Da werde sich die coronabedingte Kurzarbeit in der Perspektive sicher niederschlagen. (mm)

Anzeige
Reiseapotheke? Diese Produkte sind Pflicht!
Reiseapotheke? Diese Produkte sind Pflicht!

Wer jetzt endlich wieder wandern oder verreisen will, sollte einige Produkte mitnehmen, um seinen Urlaub jederzeit genießen zu können.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain