SZ + Großenhain
Merken

Denkmal für Geschwister Scholl beschädigt

Unbekannte rissen Blumen aus den Töpfen. Bürger haben inzwischen Anzeige erstattet.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Dieser Anblick des Geschwister-Scholl-Denkmals bot sich Passanten am Sonntag.
Dieser Anblick des Geschwister-Scholl-Denkmals bot sich Passanten am Sonntag. © Foto: privat

Großenhain. Wieder einmal haben sich Vandalen im unmittelbaren Stadtzentrum „ausgetobt“. Offenbar in der Nacht zum Sonntag kippten sie Blumen- und Pflanzgefäße am Geschwister-Scholl-Denkmal an der Meißner Straße um, rissen teilweise die Pflanzen heraus. Ein Bürger informierte darüber den Stadtrat der Linken, Harald Kühne. Er stellte daraufhin eine Online-Anzeige bei der Polizei, besagter Bürger meldete den Fall ebenfalls im Revier.

Harald Kühne zeigt sich besorgt über den Vorfall. Es sei nicht zum ersten Mal, dass auch politisch bestimmte Einrichtungen Opfer von derartigen Beschädigungen geworden seien. „Selbst vor Denkmalen machen sie nicht halt. Dumme Chaoten oder politisch motiviert?“ stellte die Großenhainer Linke unter anderem im sozialen Netzwerk Facebook in den Raum.

Noch am gleichen Tag wurde das Denkmal wieder in Ordnung gebracht. Nach SZ-Informationen kümmerten sich Mitarbeiter im Auftrag des Großenhainer Rathauses um die Beseitigung der Schäden. (rt)