SZ + Großenhain
Merken

Die Glasfasern können kommen!

Zwischen den Priestewitzer Ortsteilen ist zurzeit ein Vibrationspflug unterwegs, der pro Stunde einen halben Kilometer Kabel verlegen kann.

Von Manfred Müller
 3 Min.
Teilen
Folgen
Polier Sascha Müller (vorn links) und Hans Ziegler im Großeinsatz: Mit einem Kabelpflug wird zurzeit in Lenz ein Graben in die Erde gezogen und gleichzeitig die Rohrleitungen für die Kabel verlegt.
Polier Sascha Müller (vorn links) und Hans Ziegler im Großeinsatz: Mit einem Kabelpflug wird zurzeit in Lenz ein Graben in die Erde gezogen und gleichzeitig die Rohrleitungen für die Kabel verlegt. © Kristin Richter
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!